Hof an der Saale
Dumme Aktion

Oberfranken: Frau prellt Taxifahrer und haut ab - doch sie hat etwas vergessen

Nicht nachgedacht hatte eine 23-Jährige in Hof. Sie floh, weil sie das Taxi nicht bezahlen konnte, doch dann musste sie freiwillig zurückkommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Hof hatte die Polizei mit einer Taxibetrügerin zu tun. Symbolfoto: Franziska Kraufmann, dpa
In Hof hatte die Polizei mit einer Taxibetrügerin zu tun. Symbolfoto: Franziska Kraufmann, dpa

Eine 23-jährige Frau aus Hof ließ sich am frühen Samstagmorgen von einem Taxi nach Hause fahren. An der Kreuzung Münsterweg/Beethovenstraße hielt der Taxifahrer an.

Nachdem die Frau das Beförderungsentgelt nicht bezahlen konnte, rannte sie davon. Kurze Zeit später bemerkte die Flüchtige jedoch, dass sie ihren Geldbeutel im Taxi vergessen hatte und kehrte freiwillig wieder zurück.

Als sie die Polizisten bemerkte, versuchte sie erneut zu fliehen. Nachdem ihr dies nicht gelang, beleidigte die Frau sofort die Polizisten mit diversen Kraftausdrücken und verhielt sich äußerst aggressiv. Zudem versuchte sie nach einen Polizeibeamten zu treten.
 

 


Es blieb nichts anderes übrig, als die Dame zu fesseln und in Polizeigewahrsam zu nehmen. Der Grund für ihr Verhalten war schnell klar. Die Frau hatte 2,20 Promille und stand unter dem Einfluss von Cannabis.

Dies hatte eine Blutentnahme zur Folge. Sie muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, versuchte Körperverletzung und Leistungsbetrug verantworten.

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren