Hof

Neues Angebot für Familien:

Artikel drucken Artikel einbetten

Die Stadt Hof beteiligt sich seit Anfang Oktober am Bundesprogramm ?Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung? des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Damit werden in der Region niedrigschwellige Angebote gefördert, die den Zugang zu frühkindlicher Bildung in der Stadt Hof sowie die Inanspruchnahme der (institutionellen) Kindertagesbetreuung erhöhen. Zudem soll Transparenz über bestehende und neu entwickelte Angebote frühkindlicher Bildung geschaffen werden. Dafür wurden eine Koordinierungs- und Netzwerkstelle und eine Fachkraftstelle ? besetzt mit zwei Teilzeitkräften ? für den Kita-Einstieg geschaffen. Das Projekt läuft bis Ende 2020.

?Dies ist ein weiterer Baustein, um Kinderarmut zu bekämpfen?, erklärt Bürgermeister Eberhard Siller. ?Obwohl wir aktuell nicht genügend Betreuungsplätze haben, so haben wir uns dennoch bewusst für die Teilnahme an diesem Projekt entschieden. Denn der Zugang zur Bildung, insbesondere auch im frühen Kindesalter, ist vor allem für sozial benachteiligte Familien, aber auch Alleinerziehende oder Familien mit Migrationshintergrund wichtig. So können wir frühzeitig den Einstieg ins Bildungs- und Betreuungssystem vermitteln oder, wo nötig, dieses System überhaupt erst einmal verständlich machen.? Das Projekt Kita-Einstieg unterstützt somit alle Familien mit Zugangshürden zu frühkindlicher Bildung, wie Sprachbarrieren, ökonomischen Risikolagen oder stark belastete Sozial- und Wohnverhältnisse. Das ist von enormer Bedeutung, da die Chancengleichheit und der Zugang zu Bildung schon im frühen Kindesalter beginnen sollten.

Umgesetzt wird das Projekt einerseits durch eine Koordinierungs- und Netzwerksstelle, welche durch Lisa Kreissl bei der Stadt Hof besetzt wurde. Andererseits übernehmen die zwei Kita-Einstieg-Fachkräfte Christina Hofmann und Öznur Aydinli, die bei der Diakonie Hochfranken angestellt sind, vor allem die pädagogische Arbeit vor Ort. Zusammen entwickeln sie verschiedene Angebote für Kinder und Familien. Zum einen wird durch Aufklärung und Information versucht, den Familien sowohl die kommunalen frühpädagogischen Angebote als auch das deutsche System frühkindlicher Bildung näher zu bringen. Zum anderen gibt es die Möglichkeit, durch niedrigschwellige, frühpädagogische Angebote den Kita-Alltag besser kennenzulernen. Zudem sollen Fachkräfte in Kitas in Form von verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen weitergebildet werden.

Die verschiedenen Angebote des Bundesprogramms Kita-Einstieg können direkt in Kindertageseinrichtungen, aber auch in Familienzentren, Gemeinschaftsunterkünften oder innerhalb des Quartiersmanagements eingerichtet werden. Dabei werden die Mitarbeiterinnen von aktuell sechs Kooperationspartnern unterstützt. Dazu gehören die Diakonie Hochfranken, das Familienzentrum Mütterclub e.V., der Förderverein der Stadtbibliothek Hof e.V., die VHS Landkreis Hof, das Internationale Mädchen- und Frauenzentrum der EJSA sowie die Anker-Kita Kinderwelt St. Lorenz.

Seit Beginn des Projektes konnten bereits drei verschiedene Angebote für Kinder im Alter zwischen 6 Monaten und 6 Jahren (weiter)entwickelt werden. Dazu gehören die Krabbelgruppe ?Bücherbabys? in der Stadtbücherei Hof, der Kindertreff ?Mido? in der EJSA sowie das Come in Café im Familienzentrum Mütterclub. Weiterhin geplant ist u.a. auch ein Angebot für Vorschulkinder ohne Kita-Platz.

Im Rahmen der Anmeldewoche zu Kindertageseinrichtungen wird aktuell eine Informationsveranstaltung für Januar 2019 geplant.

Gefördert wird das Bundesprogramm ?Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung? vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Von 2017 bis 2020 erhalten die geförderten Standorte dafür jeweils bis zu 150.000 Euro pro Jahr.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm ?Kita-Einstieg? finden Sie auf der Webseite www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg.

Ansprechpersonen:

Lisa Kreissl
Koordination Kita-Einstieg
Karolinenstraße 37
95028 Hof
09281 815 1793
lisa.kreissl@stadt-hof.de

Christina Hofmann und Öznur Aydinli
Kita-Einstieg Fachkräfte
Yorckstraße 5
95030 Hof
0151 72140888  und 0151 68801143
christina.hofmann@diakonie-hochfranken.de

oeznur.aydinli@diakonie-hochfranken.de

Offene Sprechstunde immer montags zwischen 9:00 und 14:00 Uhr


v.l.: Hülya Wunderlich (EJSA), Gabriela Böttcher (VHS Landkreis Hof), Christina Hofmann (Kita-Einstieg Fachkraft), Lena Alex (Kinderwelt St. Lorenz), Lisa Kreissl (Koordination Kita-Einstieg), Martina Spörl (Kinderwelt St. Lorenz), Öznur Aydinli (Kita-Einstieg Fachkraft), Walter Müller (Diakonie Hochfranken), Bürgermeister Eberhard Siller, Dr. Katharina Bunzmann (Sachgebietsleiterin Demografie und Migration)


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Hof


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren