Thiersheim
Unfall

Oberfranken: Heftige Kollision zwischen Auto und Lkw endet in Mittelschutzplanke - A93 komplett gesperrt

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der A 93 bei Thiersheim ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Auto. Bei einem Spurenwechsel übersah der Lkw das kleinere Fahrzeug. Daraufhin stießen beide in die Mittelleitplanke. Die A 93 musste gesperrt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Für die Reinigung der Autobahn und die Bergung der beiden Unfall-Fahrzeuge musste die A 93 vorübergehend gesperrt werden. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
Für die Reinigung der Autobahn und die Bergung der beiden Unfall-Fahrzeuge musste die A 93 vorübergehend gesperrt werden. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Gegen 15.20 Uhr Uhr fuhr ein 58-jähriger Lkw-Fahrer auf der A 93 in Richtung Regensburg. Auf Höhe der Anschlussstelle Thiersheim wechselte er von der rechten auf die linke Fahrspur und übersah dort ein Auto, das mit zwei jungen Frauen besetzt war. Zuerst stieß der Wagen in die Mittelleitplanke und dann verlor auch noch der Brummifahrer die Herrschaft über seinen 18-Tonner und stieß ebenfalls in die Mittelschutzplanke.

Autofahrerinnen nur leicht verletzt - Autobahn 93 muss vorübergehend gesperrt werden

Durch den heftigen Anstoß verteilten sich Fahrzeugteile über die gesamte Fahrbahn, so dass für die Reinigung der Autobahn und für die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge die A 93 zunächst komplett gesperrt werden musste. Die beiden 19 und 15 Jahre alten Frauen im Auto erlitten durch den Anstoß leichtere Verletzungen und wurden ins Klinikum Marktredwitz eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 30.000 €.

Ein tragischer Unfall ereignete sich auch in Unterfranken: Schulbus kracht auf Mazda - eine Person schwer verletzt

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.