Laden...
Hof an der Saale
Oberbürgermeisterwahl

Hof: CSU bleibt stärkste Kraft im Stadtrat

Jetzt steht es fest: In Hof kommt es zur Stichwahl. In zwei Wochen treten der amtierende Oberbürgermeister Harald Fichtner (CSU) und die SPD-Kandidatin Eva Döhla gegeneinander an. Die Auszählung zur Stadtratswahl ist abgeschlossen.
Artikel drucken Artikel einbetten

  • Alle Updates zur Stadtratswahl
  • Amtierender Bürgermeister Harald Fichtner erreicht keine absolute Mehrheit
  • Stichwahlen am 29.03.2020
  • Wahlbeteiligung bei 49,3 Prozent
  • Hof wählt Oberbürgermeister und Stadtrat

Update vom 16.03.2020, 15.40 Uhr: Stadtrat ausgezählt - CSU trotz Verlusten stärkste Kraft

Die Auszählung der Stimmen für die Stadtratswahl ist abgeschlossen. Laut vorläufigem Endergebnis besteht der künftige Hofer Stadtrat aus neun Fraktionen. Die stärkste von ihnen ist die CSU, die allerdings im Vergleich zur Wahl 2014 einen Verlust von 6,0 Prozent hinnehmen muss.

Stadtratswahl in Hof - das Ergebnis:

  • CSU: 36,2 Prozent (14 Sitze)
  • SPD: 24,7 (10)
  • Freie Wähler/FAB: 13,4 (5)
  • Die Grünen: 11,6 (5)
  • AfD: 4,8 (2)
  • FDP: 2,6 (1)
  • Die Linke: 2,6 (1)
  • Die Piraten: 2,4 (1)
  • Die Franken: 1,7 (1)

Update vom 16.03.2020, 11.30 Uhr: Stadtratswahl - Stand nach 56 ausgezählten Gebieten (von 59):

Hinsichtlich der Stimmenauszählung der Stadtratswahl hat die Stadt Hof am Montagvormittag (16.03.2020) folgenden Zwischenstand veröffentlicht:

  • CSU: 36,0%
  • Grüne: 11,5%
  • Freie Wähler: 13,1%
  • AfD: 5,1%
  • SPD: 25,0%
  • FDP: 2,6%
  • Linke: 2,7%
  • Franken: 1,7%
  • Piraten: 2,5%

Update vom 16.03.2020, 7.15 Uhr: 49 von 59 Gebieten ausgezählt - Wer zieht in den Hofer Stadtrat ein?

Für die Stadtratswahl ergibt sich folgender Zwischenstand:

  • CSU: 36,3%
  • Grüne: 11,6%
  • Freie Wähler: 12,0%
  • AfD: 5,7%
  • SPD: 25,1%
  • FDP: 2,4%
  • Linke: 2,7%
  • Franken: 1,7%
  • Piraten: 2,4%

Die finalen OB-Wahlergebnisse aus Hof sind da (Quelle: Stadt Hof):

Oberbürgermeisterwahl in Hof 2020: In ganz Bayern fanden am Sonntag (15.03.2020) die Kommunalwahlen statt. In Hof gab es eine Überraschung: Sowohl der amtierende Bürgermeister Harald Fichtner von der CSU als auch die SPD-Kandidatin Eva Döhla erreichten bei der OB-Wahl über 30 Prozent der Wählerstimmen. Damit kommt es in Hof zur Stichwahl - am 29. März werden beide Kandidaten gegeneinander antreten.

Die Stichwahl ist ein bitterer Schlag für die CSU - sie erlitt bei der diesjährigen Oberbürgermeisterwahl einen Verlust von 17,5 Prozent. Die SPD hingegen verlor nur etwa ein Prozent der Stimmen im Vergleich zur vorherigen Wahl.

Die anderen Parteien sahnten in Hof ordentlich ab: Die Grünen verzeichneten einen Gewinn von 10,3 Prozent, die Freien Wähler einen Gewinn von 4,2 Prozent. Auch für die FDP gab es positive Zahlen - sie konnte 2,3 Prozent an Stimmen gewinnen. Die Piraten erwartete eine Überraschung: Sie erhöhten von null auf mehr als vier Prozent.

Insgesamt lag die Wahlbeteiligung in Hof bei 49,3 Prozent, wie die Stadt berichtete.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren