Hof an der Saale
Diebstahl

Unbekannt knacken Geldautomaten in Oberfranken: Zeugen gesucht

In einem Einkaufsmarkt in Hof haben bislang unbekannte Diebe einen Geldautomaten aufgebrochen. Den Tätern gelang die Flucht. Jetzt sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ob und wie viel Bargeld die Einbrecher erbeuteten, steht derzeit noch nicht abschließend fest. Foto: News5/Fricke
Ob und wie viel Bargeld die Einbrecher erbeuteten, steht derzeit noch nicht abschließend fest. Foto: News5/Fricke
+3 Bilder

Unbekannte brechen Geldautomaten in Hofer Einkaufsmarkt auf: Auf den Inhalt eines Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt hatten es bislang unbekannte Täter am frühen Montagmorgen (04.11.2019) abgesehen. Den Tätern gelang die Flucht, berichtet die Polizei. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof ermittelt nun und sucht Zeugen.

Hof: Unbekannte brechen in Einkaufsmarkt ein

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten verschafften sich die Täter gegen 3.15 Uhr in der Nacht über den zuvor geöffneten Zaun des Parkhauses gewaltsam Zutritt zu dem Einkaufsmarkt in der Schleizer Straße in Hof. Es gelang ihnen, den dortigen Geldautomaten mit Gewalt zu öffnen.

Ob und wie viel Bargeld die Einbrecher erbeuteten, steht derzeit noch nicht abschließend fest. Kriminalbeamte übernahmen die ersten Ermittlungen und führten zudem umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Geldautomat aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen

Die Ermittler suchen nach Zeugen und fragen die Bevölkerung:

  • Wer hat am Montagmorgen (04.11.2019) Bemerkungen in der Schleizer Straße in Hof gemacht?
  • Wem sind (etwa um 03.15 Uhr) verdächtige Menschen oder Fahrzeuge im Bereich des Einkaufsmarktes aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen können?

Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

Im Landkreis Hof kam es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Eine 62-jährige Autofahrerin übersah ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug, mit dem sie zusammenstieß. Alle vier Insassen der beiden Autos wurden verletzt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren