Hof an der Saale
Polizeieinsatz

Hof: Schüsse in der Nacht - Männer sorgen für Großeinsatz

In Hof kam es am Donnerstagabend zu einem großen Polizeieinsatz, nachdem Schüsse fielen. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um einen unklugen Streich zweier Männer.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Hof kam es zu einem Polizeieinsatz, da aus einem Fenster geschossen wurde. Die Polizei sperrte die Straßen um das Wohnhaus komplett ab. Foto: NEWS5 / Fricke
In Hof kam es zu einem Polizeieinsatz, da aus einem Fenster geschossen wurde. Die Polizei sperrte die Straßen um das Wohnhaus komplett ab. Foto: NEWS5 / Fricke

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Donnerstagabend, dem 6. Juni, gegen 20.25 zu einem Einsatz der Polizei da im Hofer Bahnhofsviertel Schüsse fielen. Mehrere Zeugen meldeten der Polizei, dass aus einem Fenster einer Wohnung geschossen und dass sie zwei Männer mit einer zunächst vermeintlich echt aussehenden Waffe in einem Wohnhaus gesehen hätten.

Straße weiträumig abgesperrt

Umgehend rückten zahlreiche alarmierte Polizeistreifen aus Hof und den umliegenden Dienststellen an und sperrten den Bereich um die Straße "Pfarr" weiträumig ab.

Täter schnell gefunden

Den Einsatzkräften gelang es, die betroffene Wohnung im zweiten Stockwerk des Gebäudes rasch zu lokalisieren und beide Männer im Alter von 17 und 24 Jahren vorläufig festzunehmen. Im Zimmer der beiden entdeckten die Beamten mehrere Softair- und Spielzeugwaffen.

Ein Passant wurde angeschossen

Nach ersten Erkenntnissen der Polizeibeamten soll eine der abgefeuerten Plastikkugeln auch einen Passanten getroffen haben, der dadurch aber keine Verletzungen erlitt. Beide müssen sich nun für ihr Verhalten strafrechtlich verantworten.

Zeugen und Geschädigte gesucht

Einige der von den Männern verschossenen Plastikkugeln beschädigten mehrere vor dem Wohnhaus geparkte Autos. Ebenso hatte sich am Abend ein Passant bei den Polizisten gemeldet, der getroffen, aber nicht verletzt wurde.

Für die weiteren Ermittlungen bitten die Beamten der Polizei Hof nun weitere Zeugen, insbesondere Personen, die von den Plastikkugeln getroffen oder deren Gegenstände beschädigt wurden, sich bei der Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 zu melden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.