Hof an der Saale
Gewalt

Hof: Jugendlicher schaut Gruppe "falsch" an - Schlägerei in Betreuungseinrichtung

In Hof ist es am Montagabend zu einer Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen gekommen. Grund dafür war ein "falscher" Blick, der zu einem Wortgefecht und schließlich zum handfesten Streit in einer Jugendbetreuungseinrichtung führte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einer Schlägerei in einer Jugendbetreuungseinrichtung kam es am Montagabend in Hof zu mehreren Verletzten. Symbolfoto: Christopher Schulz
Bei einer Schlägerei in einer Jugendbetreuungseinrichtung kam es am Montagabend in Hof zu mehreren Verletzten. Symbolfoto: Christopher Schulz

Am Montagabend (23.09.) kam es in Hof in einer Jugendbetreuungseinrichtung zu einer Schlägerei. Der Streit hatte sich entwickelt, nachdem ein Jugendlicher eine Gruppe junger Männer "falsch"angesehen hatte. Das berichtet die Polizei.

Hof: Nach Wortgefecht folgt Schlägerei - Erzieher kann Gemüter nicht beruhigen

Gegen 22 Uhr begann der Streit. Ein Jugendlicher sah eine Gruppe anderer junger Männer "falsch" an, wie die Polizei mitteilt. Nach einem Wortgefecht kam es zu Handgreiflichkeiten. Immer mehr der betreuten Männer mischten sich ein und der Streit artete in eine Schlägerei aus. Ein anwesender Erzieher konnte die Männer nicht trennen.

Mehrere Verletzte: Polizei leitet gegen acht Personen Strafverfahren ein

Bei der Schlägerei kam es zu mehreren leicht verletzten Personen. Der Erzieher sowie andere Beteiligte zogen sich leichte Prellungen und blutende Nasen zu. Als die Polizei eintraf, beruhigte sich die Situation schnell. Gegen acht Personen leiteten die Beamten Strafverfahren ein, darunter ein Delikt wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein 17-Jähriger muss sich auf Ermittlungen einstellen, weil er eine Polizistin beleidigte.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.