Hof an der Saale
Kriminalität

Hof: Mutter rettet Sohn vor dem Gefängnis

Nach einer Kontrolle am Hofer Hauptbahnhof haben die Bundespolizisten einen Betrüger festgenommen, der sich nach einem vergangenen Urteil aus dem Staub gemacht hatte. Die Mutter rettete daraufhin ihren Sohn vor dem Gefängnis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach Personenkontrolle am Hofer Hauptbahnhof festgenommen: 34-jähriger Allgäuer war nach einem Betrugsversuch zur Fahndung ausgeschrieben. Seine Mutter bewahrte ihn vor der Freiheitsstrafe. Symbolbild: Bundespolizei
Nach Personenkontrolle am Hofer Hauptbahnhof festgenommen: 34-jähriger Allgäuer war nach einem Betrugsversuch zur Fahndung ausgeschrieben. Seine Mutter bewahrte ihn vor der Freiheitsstrafe. Symbolbild: Bundespolizei

In Hof hat eine Mutter ihren Sohn vor einer 80 Tage langen Haftstrafe gerettet: Sie zahlte 800 Euro und konnte somit den Freiheitsentzug verhindern.

Am Hofer Hauptbahnhof festgenommen: Bundesbeamte prüfen Namen des 34-Jährigen im Fahndungssystem und sehen Haftbefehl

Bei einer Kontrolle am Hofer Hauptbahnhof am Vormittag des 17. April stellten Bundesbeamte fest, dass gegen den 34- jährigen Allgäuer ein Haftbefehl vorlag.

Wegen eines vergangenen Betrugsversuchs lautete das Urteil der Staatsanwaltschaft: 80 Tage Gefängnisaufenthalt oder eine Geldstrafe von 800 Euro.

Nach der Verurteilung machte sich der Mann aus dem Staub und trat weder die Freiheitsstrafe an, noch zahlte er das geforderte Geld. Die Bundespolizisten am Hofer Hauptbahnhof nahmen ihn nach der Abfrage im polizeilichen Fahndungssystem sofort fest.

Anruf bei Mama rettet den Allgäuer vor der 80 Tage langen Haftstrafe

Natürlich wollte der Mann nicht ins Gefängnis, konnte aber die hohe Geldsumme auch nicht selbst bezahlen. Seine Mutter bewahrte ihn schlussendlich doch noch vor dem Gefängnisaufenthalt: Nach dem Anruf ihres verzweifelten Sohnes eilte sie im Allgäu zu einer Polizeidienststelle und zahlte die geforderte Geldstrafe.

Lesen Sie auch auf inFranken.de:Euskirchen: Mann an Auto gebunden und mitgeschleift - lebensgefährliche Verletzungen

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren