Laden...
Gattendorf
Angriff

Oberfranken: Busfahrer hört plötzlich lauten Knall - Linienbus mit Steinen beworfen

In Oberfranken wurde am Dienstagmorgen ein Linienbus mit Steinen attackiert. Der Busfahrer hörte einen lauten Knall, hielt an und sah womöglich die Täter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einer Attacke auf einen Linienbus in Oberfranken ging eine Scheibe zu Bruch. Foto: Polizei

Ein Linienbus in Gattendorf (Landkreis Hof) wurde am Dienstagmorgen (12. Mai 2020) mit Steinen beworfen, berichtet die Polizei. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen der Tat.

Der Angriff spielte sich um 6.45 Uhr ab. Ein 40-Jähriger fuhr mit seinem Bus auf der regulären Route, dann hörte er plötzlich einen lauten Knall. Der Fahrer stoppte und schaute seinen Bus an: Die rechte Seitenscheibe war komplett zerbrochen. 

Busfahrer sieht zwei Jugendliche - Steinewerfer?

Der Busfahrer sah zwei Teenager, die auf ihren Fahrrädern davonfuhren, berichtet die Polizei. Es handelte sich um zwei männliche Jugendliche im Alter von 18 bis 19 Jahren. Bekleidet waren sie mit blauen Jeans und dunklen Jacken.

Den Schaden am Bus schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro. Wer Hinweise zu den beiden Jugendlichen geben kann oder den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 zu melden.