Laden...
Leupoldsgrün
Polizei-Kontrolle

Meth-Fahrer will Polizei mit Trick überlisten – fünf Kinder im Auto

Auf der A9 bei Leupoldsgrün wollte die Polizei am Sonntagabend einen Autofahrer kontrollieren. Als der Wagen stoppte, saß eine Frau hinterm Steuer. Der 38-Jährige hatte schnell den Sitz gewechselt, im Auto saßen fünf Kinder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einer Polizei-Kontrolle auf der A9 bei Leupoldsgrün wurde ein Familienwagen gestoppt. Der Fahrer, der unter Drogen stand, hatte noch schnell den Sitz gewechselt. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa
Bei einer Polizei-Kontrolle auf der A9 bei Leupoldsgrün wurde ein Familienwagen gestoppt. Der Fahrer, der unter Drogen stand, hatte noch schnell den Sitz gewechselt. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa

  • A9 bei Leupoldsgrün: Polizei will Autofahrer kontrollieren
  • Mann steht unter Crystal Meth und tauscht Fahrersitz
  • Im Familienwagen sind fünf Kinder

Wegen einer bevorstehenden Polizei-Kontrolle auf der A9 bei Leupoldsgrün wechselte ein 38-jähriger Mann mit seiner Lebensgefährtin den Fahrersitz, berichtet die Polizei.

Polizei stoppt Familienwagen auf A9 bei Leupoldsgrün

Am Sonntagabend (16.02.2020) wollte eine Streife den Renault stoppen. Das Familienauto war mit einem Pärchen sowie fünf Kindern besetzt, hinter dem Steuer saß ein Mann. Als der Wagen auf dem Parkplatz Lipperts-Ost anhielt, erlebten die Polizisten dann eine Überraschung.

Hinter dem Steuer saß nun eine 34-jährige Frau. Die beiden hatten den Fahrersitz getauscht. Der Grund für den Fahrerwechsel stellte sich schnell heraus.

Mann (38) hat keinen Führerschein und steht unter Drogen

Der 38-Jährige hatte keinen gültigen Führerschein und stand unter Drogen. Ein Test reagierte positiv auf Methamphetamin. Der Mann musste anschließend ins Klinikum Hof, ihm wurde Blut abgenommen. Anschließend fuhr seine Lebensgefährtin weiter.

Das Pärchen aus Sachsen muss nun mit gleich mehreren Anzeigen rechnen: Gegen den Mann ermittelt die Polizei wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einer Drogenfahrt, gegen seine Lebensgefährtin, als Halterin des Wagens, wurde eine Anzeige wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis erstellt. Ob gegen sie auch ein Verfahren wegen Strafvereitelung eingeleitet wird, muss noch geprüft werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.