Hof an der Saale
Alkoholfahrt

A9 bei Hof: 20-Jähriger fährt betrunken mit "geliehenem" Auto herum - Besitzer weiß von nichts

Auf der A9 ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 20-Jähriger bei Hof mit dem Auto seines Stiefvaters gefahren - ohne dessen Wissen. Zusätzlich hatte er 1,24 Promille im Blut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Auto seines Stiefvaters und ohne dessen Wissen fuhr ein 20-Jähriger über die A9 bei Hof. Zusätzlich war der junge Mann betrunken. Symbolfoto: waranyu/Adobe Stock
Mit dem Auto seines Stiefvaters und ohne dessen Wissen fuhr ein 20-Jähriger über die A9 bei Hof. Zusätzlich war der junge Mann betrunken. Symbolfoto: waranyu/Adobe Stock

In der Nacht von Freitag auf Samstag (08./09. November) hielten Polizisten auf der A9 einen 20-Jährigen an, weil dieser Fahrauffälligkeiten zeigte. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann betrunken und mit dem Auto seines Stiefvaters unterwegs war - ohne dessen Wissen. Das berichtet die Polizei.

A9: Polizisten kontrollieren 20-Jährigen - 1,24 Promille Alkoholwert

Gegen 3.30 Uhr hielten die Polizisten den 20 Jahre alten Mann an, weil dieser durch seine Fahrweise auffiel. Der Grund dafür zeigte sich schnell: Der junge Mann hatte zu viel getrunken, ein späterer Alkoholtest ergab 1,24 Promille.

20-Jähriger fährt mit Auto von Stiefvater - ohne dessen Einwilligung

Außerdem erfuhren die Polizisten, dass der 20-Jährige nicht der eigentliche Besitzer des Autos ist. Das Auto gehört seinem Stiefvater. Dieser hatte einer "Ausleihe" jedoch nicht zugestimmt. Deswegen muss sich der 20-Jährige nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen eines Vergehens wegen Unbefugtem Gebrauch eines Kraftfahrzeugs verantworten. Seinen Führerschein wird der junge Mann wohl vorerst nicht zurückbekommen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.