Marktredwitz
Kontrolle

Selber Bundespolizei ermittelt gegen Iraker wegen illegalen Einreise

Im Rahmen der Binnengrenzfahndung haben Selber Bundespolizisten am Montagnachmittag von Marktredwitz nach Hof zwei irakische Staatsangehörige aufgegriffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Matthias Hoch
Foto: Matthias Hoch
Bei der grenzpolizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass ein 26-Jähriger über keine für die Einreise nach Deutschland erforderlichen Reisedokumente verfügte. Sein 30-jähriger Begleiter hingegen, legte den Fahndern einen entsprechenden Reisepass und Aufenthaltstitel vor.

Gegen den 26-jährigen wurde Strafanzeige erstattet wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und illegalen Aufenthalts. Er wurde dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Zirndorf übergeben.

Gegen den 30-jährigen im Landkreis Hof wohnhaften Bruder ermittelt die Bundespolizei Selb wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise sowie zum illegalen Aufenthalt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren