Am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr war eine 62-jährige Autofahrerin auf der Bundesstraße 289 in Richtung Schwarzenbach an der Saale (Kreis Hof) unterwegs und wollte laut Polizei nach links Richtung Fattigau abbiegen.

Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb. Beim Abbiegen übersah die Frau dann einen entgegenkommenden Audi und es krachte auf der Kreuzung. Durch den heftigen Aufprall wurde der Audi noch gegen einen auf der Abbiegespur wartenden Golf geschleudert.

Alle drei Fahrzeuge wurden durch den Unfall so schwer beschädigt, dass sie nur noch abgeschleppt werden konnten. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen. Drei Beteiligte wurden bei dem Unfall verletzt - glücklicherweise nicht schwerwiegend.

Der Verkehr auf der B289 musste kurzzeitig umgeleitet werden. Die Unfallverursacherin hat sich nun wegen ihrer Vorfahrtsverletzung und Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr zu verantworten.