Schwarzenbach an der Saale
Gewalt

Schwarzenbach an der Saale: 18-Jähriger angeschossen - Umstände unklar

Ein 18-Jähriger ist in Schwarzenbach an der Saale mit einer Luftdruckwaffe angeschossen worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Wegen einer Verletzung durch das Projektil einer Luftdruckwaffe ist am Donnerstagabend ein 18-jähriger Mann aus Schwarzenbach an der Saale im Krankenhaus behandeln worden, teilte die Polizei. Die Kripo Hof prüft nun die Umstände, wie es zu der Verletzung kam und sucht Zeugenhinweise.

Der junge Mann befand sich nach eigenen Angaben am Donnerstagabend, gegen 20 Uhr, mit zwei Bekannten am Skaterpark in der Rehauer Straße. Plötzlich verspürte der 18-Jährige einen stechenden Schmerz und stellte eine Wunde im Bereich seiner linken Kopfseite fest.

Nachdem die drei Männer anschließend versuchten die frische Wunde zunächst daheim zu versorgen, musste sich der Verletzte schließlich am späten Abend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Hier entfernte ein Arzt das Projektil einer Luftdruckwaffe aus der Wunde am Kopf. Anschließend verständigte der Mediziner die Polizei. Die drei Männer schweigen bislang zu dem Vorfall. Eine entsprechende Waffe konnte bislang nicht sichergestellt werden.

Die Kriminalbeamten aus Hof versuchen nun die näheren Umstände für die Verletzung zu klären und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung:
- Wer hat am Donnerstagabend, etwa gegen 20 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich des Skaterparks in der Rehauer Straße in Schwarzenbach a.d.Saale gemacht?
- Wem sind die drei Männer aufgefallen?
- Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Vorfalls abgeben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.