Hof an der Saale
Prozess in Hof

Millionenbetrug mit Geldanlagen: Lange Haftstrafe für "Dubai-Gabi"

Um ihren luxuriösen Lebensstil zu finanzieren, hat eine Bankerin Anleger um mehr als 30 Millionen Euro geprellt. Das Landgericht Hof verurteilte die 52-Jährige, die auch als "Dubai-Gabi" bekannt wurde, am Dienstag wegen Betrugs zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Im Prozess hatte sie gestanden, Geld ihrer Kunden an sich genommen zu haben. Laut Anklage hatte sie den Investoren zwischen 2008 und 2012 risikolose Geldanlagen mit Dividenden von fünf Prozent und mehr versprochen. Tatsächlich verwendete sie das Geld aber für eigene Zwecke - darunter zum Kauf einer Villa.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren