Hof an der Saale
Kurioses

Hof: Eingesperrter Reifendieb muss aus Garage ausbrechen

In Hof wird ein Reifendieb in eine Garage eingesperrt, weil die Anwohner sie per Fernbedienung schließen. Der Täter muss das Tor aufbrechen um zu fliehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Dienstag ist ein Reifendieb vermutlich zufällig während seiner Tat eingesperrt worden und musste nach dem missglückten Diebstahl das Garagentor aufbrechen, teilt die Polizei mit. Symbolfoto: Christopher Schulz
Am Dienstag ist ein Reifendieb vermutlich zufällig während seiner Tat eingesperrt worden und musste nach dem missglückten Diebstahl das Garagentor aufbrechen, teilt die Polizei mit. Symbolfoto: Christopher Schulz
In einer Garage im Wölbattendorfer Weg in Hof kam es am Dienstag zu einem kuriosen Diebstahlversuch. Ein Reifendieb ist vermutlich zufällig während seiner Tat eingesperrt worden und musste nach dem missglückten Diebstahl das Garagentor aufbrechen, teilt die Polizei mit.

Gegen 19.35 Uhr stellte der Anwohner fest, dass er seine Garage nicht verschlossen hatte. Deswegen bat er seine Frau sie mittels der Fernbedienung zu schließen. Erst am darauffolgenden Tag offenbarte sich, dass vermutlich ein bislang unbekannter Dieb in die Garage eingesperrt wurde. In der Mitte der Garage standen Sommerreifen zum Abtransport bereit. Die hinzugerufenen Polizeibeamten begutachteten das Garagentor etwas genauer. Dort stellten sie keine Einbruchs- sondern Ausbruchsspuren fest.

Die Polizei vermutet, dass der vermeintliche Dieb gerade damit beschäftigt war, die Reifen aus der Garage zu schaffen und durch das Verschließen mittels Fernbedienung eingeschlossen wurde. Am Tor wurde ein Sachschaden von circa 2000 Euro verursacht.

Hinweise zum unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren