Laden...
Münchberg
Brand

E-Bike-Akku fängt Feuer - vier Leichtverletzte in Münchberg

Als eine Rentnerin am Montagnachmittag ihr E-Bike an die Ladestation in ihrem Keller in Münchberg anschließt, beginnt plötzlich der Akku zu brennen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv, privat
Symbolbild: Archiv, privat
Bei dem Brand des Akkus eines E-Bikes in Münchberg haben am Montag vier Personen eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Im Keller eines Hauses in der Theodor-Heuss-Straße hatte eine Rentnerin am Montagnachmittag ihr E-Bike zum Laden an den Strom gehängt.

Aufgrund eines technischen Defekts begann der Akku kurz darauf zu brennen. Durch die starke Rauchentwicklung waren der Keller und das Treppenhaus verqualmt.

Die Feuerwehr löschte den Brand und schaffte das Rad aus dem Keller. Die verletzten Personen waren durch den Rauch gelaufen. Sie mussten kurz behandelt werden. An dem E-Bike entstand Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren