Schönwald
Unfall

A93: LKW-Fahrer knallt auf Lastwagen der Autobahnmeisterei

Auf der A93 bei Schönwald übersah ein LKW-Fahrer einen Lastwagen der Autobahnmeisterei und verursachte dabei einen Gesamtschaden von 90.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 58-jähriger Mann übersah einen Lastwagen der Autobahnmeisterei und erhielt einen gesonderten Busgeldbescheid. Symbolbild: Michael Gruendel
Ein 58-jähriger Mann übersah einen Lastwagen der Autobahnmeisterei und erhielt einen gesonderten Busgeldbescheid. Symbolbild: Michael Gruendel
Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilt, übersah am Donnerstagmittag ein 58-jähriger LKW-Fahrer aus Österreich auf der A93 bei Schönwald einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei Rehau samt Zugmaschine und knallte daraufhin auf diesen.

Der Fahrer war mit seinem Lastwagen am Donnerstag, um 11.30 Uhr auf der A 93 in Richtung Regensburg unterwegs. Die Autobahnmeisterei Rehau hatte wegen Bauarbeiten zwischen Schönwald und Selb eine Fahrspur gesperrt. Die Sperrung war wie üblich mehrmals vorangekündigt. Trotzdem hat der Österreicher den Warnleitanhänger zu spät gesehen. Durch ein schnelles Ausweichmanöver stieß er nur leicht gegen den Warnanhänger, erfasste dann aber den Lkw der Autobahnmeisterei davor.

An dem schweren Fahrzeug der Autobahnmeisterei entstand dadurch erheblicher Schaden in Höhe von mindestens 80.000 €. Der Verursacher zog sich ebenfalls Schäden in Höhe von etwa 10.000 € zu. Natürlich überprüften die Verkehrspolizisten den elektronischen Fahrtenschreiber des Unfallverursachers und stellten dabei mehrere Geschwindigkeitsverstöße fest, die allerdings schon an den Tagen vor dem Unfall aufgezeichnet wurden. Dafür erhielt der Österreicher einen gesonderten Bußgeldbescheid.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren