Selbitz
Feuerwehreinsatz

30.000 Euro Schaden: Gartenlaube ausgebrannt

Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Selbitz zu einem Vollbrand einer Gartenlaube nach Huettung im Landkreis Hof gerufen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden und ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus verhindern werden. Dennoch entstand ein fünfstelliger Sachschaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: News5 / Fricke
Foto: News5 / Fricke
+8 Bilder
Der Einsatz der Feuerwehr Selbitz war am Dienstagnachmittag im Ortsteil Hüttung erforderlich. Gegen 17 Uhr stand dort eine Gartenlaube mit Unterstand in Vollbrand. Die Rauchentwicklung war schon von weitem sichtbar.Während des Einsatzes war die Hauptstraße in Hüttung voll gesperrt.

Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindert werden. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein noch nicht ganz ausgeglühter Laubhaufen, der auf einer benachbarten Wiese abgebrannt wurde, für den Brand ursächlich gewesen sein. Nach Polizeiauskünften wird der der Gesamtschaden auf eine Höhe von rund 30.000 Euro geschätzt.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren