Hof

10. Hofer Sportmesse

Artikel drucken Artikel einbetten

Neun Jahre fand die Hofer Sportmesse in der Hofer Altstadt statt. Da dort aber bekanntermaßen gebaut wird, hat sich der Hofer Sportverband zu einem Ortswechsel entschieden. Zum 10. Jubiläum der Veranstaltung werden nun erstmals die Hofer Saaleauen als Austragungsort der Vereinsschau dienen. Am 20. Juli bieten insgesamt 19 Vereine - und damit 4 mehr als im Vorjahr - ab 14 Uhr nicht nur Informationen, sondern vor allem auch Vorführungen und Mitmachmöglichkeiten, um allen Besuchern die Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten in Hof aufzuzeigen. Vom Breitensport bis hin zu den neuesten Fitnesstrends bieten die Hofer Vereine nahezu alles, was das Sportlerherz höher schlagen lässt. Auch die beliebte Schnupperolympiade für Kinder wird es wieder geben. Die Preise für die kleinen Schnupper-Olympioniken in Höhe von 1.000 Euro werden vom Verein ProHof e.V. zur Verfügung gestellt. Der Rotary Club Hof-Bayerisches Vogtland stiftet weiterhin Preise für die beste Nachwuchsarbeit auf Vereinsseite in Höhe von insgesamt 2.000 EUR.

Dominik Zeh, Präsident des Hofer Sportverbandes, präsentierte bei einem Vor-Ort-Termin in den Saaleauen einmal mehr ein attraktives Potpourri, das ?in diesem Jahr sogar eine After-Show-Party ab 19.30 Uhr enthält?. Doch schon bis dorthin ist viel geboten. Das Programm, das auch viele Interviews beinhaltet, wird von Florian Spieler moderiert, der den Hofer Sportfans nicht zuletzt durch das Stabhochsprungmeeting bekannt ist. Auf dem Programm stehen u.a.: Ein komprimiertes Training mit dem ASV Hof, Tischtennis mit dem TTC Hof, Tanzen mit der Narhalla, eine Shogun-Vorführung von Karate-Dojo Shogun Hof, Judo mit dem PTSV oder Baseball mit den ?Frankensteiners? ? zuschauen, mitmachen und vielleicht einen neuen Sport für sich entdecken heißt es bei der Hofer Sportmesse. Außerdem vertreten sind u.a. die Naturfreunde Hof, der TSV 1861, der Hofer Tennisclub, die Radfahrer des RC Pfeil, die Schützen von HSSV Hof und ZSG Andreas Hofer, die LG Hof, der VfB Moschendorf, die Freien Turner und der Hofer Schwimmverein.

Schnupper-Olympiade unterstützt von ProHof
Auch die in den Vorjahren sehr beliebte Schnupper-Olympiade zum Mitmachen findet diesmal wieder statt. Es liegen bei der Sportmesse überall Stempelkarten aus, die alle Aktionen zum Ausprobieren auflisten. An allen zugehörigen Ständen erhält man einen Stempel, wenn man das jeweilige Angebot genutzt hat. Komplett ausgefüllte Stempelkarten nehmen schließlich an einer Verlosung teil. Unterstützt wird die Aktion ebenfalls von ProHof e.V., dem ?größten Fanclub der Stadt?, der so auch das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder würdigen möchte.

Preisverleihung des Rotary Clubs Hof- Bayerisches Vogtland
Ein Höhepunkt der Veranstaltung wartet um 19:15 Uhr auf die Besucher. Dann verleiht der Rotary-Club Hof-Bayerisches Vogtland seine Preise für die Arbeit mit Kindern, bei dem insbesondere diejenigen Vereine ausgezeichnet werden, die sich besonders aktiv in diesem Bereich engagieren. Die Rotarier vergeben hier drei Preise, der Erste ist mit 1.000 EUR dotiert, der Zweite mit 600 und der Dritte mit 400 EUR.

Natürlich kommt bei der Veranstaltung auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Der Sportverband Hof dankt insbesondere den Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung der Veranstaltung.


Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (Bildmitte) freut sich zusammen mit dem Präsidium des Hofer Sportverbandes (Alexandra Puchta, Gerhard Rödel und Präsident Dominik Zeh), Vertretern der Sponsoren Rotary Club Hof-Bayerisches Vogtland (Prof. Dr. Matthias Schürmann, 4. v.l.) und ProHof e.V. (Vorsitzender Michael Maurer, 3. v.l.) sowie den Kindern der Klasse 3c der Hofer Sophienschule auf die 10. Hofer Sportmesse.  


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Hof
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren