Untermerzbach
Wettbewerb

Wer schält am längsten?

Beim Gartenbauverein Untermerzbach wird um jeden Zentimeter gefeilscht. Mit Geduld und Geschick sichert sich Lukas Schmitt am Ende den Sieg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen spannenden und lehrreichen Nachmittag erlebten die Kinder beim Aktionstag zur Streuobstvielfalt des Vereins für Gartenbau und Landespflege Untermerzbach.Pia Bayer
Einen spannenden und lehrreichen Nachmittag erlebten die Kinder beim Aktionstag zur Streuobstvielfalt des Vereins für Gartenbau und Landespflege Untermerzbach.Pia Bayer
+3 Bilder

Einen Apfel schälen? Das kann doch jedes Kind! Oder doch nicht? Um die längste Apfelschale ging es am Samstag in der neuen Bürgerwerkstatt von Untermerzbach. Der Verein für Gartenbau und Landespflege hatte alle Kinder und Jugendlichen zu einem Nachmittag rund um die Streuobstvielfalt eingeladen. Spielerisch und kulinarisch brachte das Team um Vorsitzenden Stefan Schorn dem Nachwuchs dabei den Nutzen von Streuobstwiesen näher.

Dass es gar nicht so einfach ist, eine möglichst lange Apfelschale vom Apfel zu schälen, erlebten dann nicht nur die elf Kinder, die der Einladung gefolgt waren. Auch manch Erwachsener verzweifelte an brüchigen Schälstellen und Schalen, die einfach nicht so lang werden wollten wie sie sollten. Den längsten Atem und damit auch die längste Schale bewies am Ende Lukas Schmitt. Nach zehn geschälten Äpfeln konnte er stolz eine Apfelschale mit einer Länge von einem Meter und fünf Zentimeter präsentieren und durfte sich über einen Einkaufsgutschein für Bastelmaterialien als Preis freuen.

Doch auch alle anderen Kinder gingen keinesfalls als Verlierer nach Hause: Neben der Übungseinheit fürs Apfelschälen konnten sie sich über Gaumenfreuden rund um den Apfel freuen. Gemeinsam wurden Äpfel gewaschen, gehäkselt und frischer Apfelsaft gepresst, Apfelwaffeln verströmten ihren Duft und am Ende wurden gemeinsam Stofftaschen bemalt, in der alle Leckereien auch mit nach Hause genommen werden konnten.

Bildervortrag und Verkostung

Der nächste Termin des Vereins für Gartenbau und Landespflege Untermerzbach steht bereits am Mittwoch, 10. Oktober, an. Alle Mitglieder, Freunde und Interessierte sind an diesem Tag um 19.30 Uhr in die Bürgerwerkstatt nach Untermerzbach eingeladen. Dort findet der alljährliche Bildervortrag einschließlich Verkostung von Federweißem und Wein aus Untermerzbach statt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren