Haßfurt
Zeltlager

Wenn Feuer explodiert

Beim Jugendzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Sulzbach erhielten 80 Teilnehmer das Abzeichen "Jugendflamme".
Artikel drucken Artikel einbetten
Eindrucksvoll wurde vorgeführt, welche Gefahren von einer Rauchgasexplosion ausgehen. Foto: Christian Licha
Eindrucksvoll wurde vorgeführt, welche Gefahren von einer Rauchgasexplosion ausgehen. Foto: Christian Licha
+2 Bilder

80 Teilnehmern wurde beim Jugendzeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Sulzbach das Abzeichen "Jugendflamme" verliehen. Bei der Abnahme, die in drei Stufen erfolgte, wurde das Wissen der Jugendlichen aus der vorangegangenen Ausbildung bei ihrer heimischen Jugendfeuerwehr geprüft.

Verkehrsabsicherung

So gab es zum Beispiel Fragen zur Verkehrsabsicherung und zur Ersten Hilfe. Aber auch praktische Übungen, wie das Setzen eines Unterflurhydranten, standen auf dem Programm. Kreisjugendwart Johannes Krines freute sich zusammen mit den Kreisbrandinspektoren Peter Pfaff und Peter Hegemann über die Leistungen des Nachwuchses und überreichten die begehrte Anstecknadel.

Auswirkungen eines Flashovers

Im Anschluss wurde eindrucksvoll demonstriert, welche Auswirkungen ein Flashover haben kann. Damit bezeichnet man die Phase innerhalb eines Brandereignisses, in der sich schlagartig ein Schadenfeuer in die Vollbrandphase übergeht. Holzboxen, die die Jugendlichen in einem Workshop beim Zeltlager bauten, wurden im Inneren entzündet, wobei sich das Feuer rasch über den gesamten Brandraum ausbreitete.

Auch eine Rauchgasexplosion wurde gezeigt. Dabei entzünden sich die Brandgase explosionsartig, weil von außen Sauerstoff hinzu kommt.

Eine süße Überraschung gab es dann auch noch von Monika Göbel aus Wonfurt. Die Chefin der "Eisflocke", einem rollenden Eiscafé, wurde durch die Berichterstattung auf die Veranstaltung der Nachwuchsfeuerwehrler aufmerksam. Begeistert über das Engagement der Jugendlichen, spendierte sie jedem der insgesamt 129 Mädchen und Jungen und ihrer Betreuer je ein Eis. Sie wollte damit ihren Respekt gegenüber den Ehrenamtlichen ausdrücken.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren