Humprechtshausen
Bürgerwerkstatt

Was folgt auf die leere Schule in Humprechtshausen?

Die Gemeinde Riedbach überlegt, was mit dem leer stehenden Gebäude in Humprechtshausen geschehen soll. Erste Ideen gibt es.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Schulgebäude aus den 1960er Jahren soll aller Voraussicht nach abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.  Christian Licha
Das Schulgebäude aus den 1960er Jahren soll aller Voraussicht nach abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Christian Licha
+5 Bilder

Auf großes Interesse der Bevölkerung stieß die Bürgerwerkstatt in der neuen Schule in Humprechtshausen (Gemeinde Riedbach). In einem Klassenzimmer im Schulgebäude, das seit 2012 nicht mehr für diesen Zweck genutzt wird, diskutierten 50 Bürger mit Bürgermeister Bernd Fischer, wie es mit dem Bau aus den 1960er Jahren weitergehen soll. Vorher konnte das Schulhaus besichtigt werden.

Eingangs erläuterte Architekt Jürgen Bergmann, dass bereits 2009 die Kosten einer energetischen Sanierung berechnet wurden. Alleine für Fenster, Heizung und Isolierung wurden damals nach seinen Angaben 400 000 Euro veranschlagt. Heute sei das Problem jedoch größer, denn das verwinkelte Gebäude auf einer Fläche von 600 Quadratmetern ist marode und müsste einer Generalsanierung unterzogen werden.

Dagegen sprach sich aber Bürgermeister Fischer im Einklang mit allen Anwesenden aus, so dass es wohl auf einen Abriss und Neubau hinauslaufen wird. Ganz grob könne hier mit Kosten um eine bis eineinhalb Millionen Euro gerechnet werden, so der Architekt. "Können wir uns das leisten?", fragte ein Bürger. Mit einer Pro-Kopf-Verschuldung von 120 Euro sei der Schuldenstand der Gemeinde sehr gering, antwortete Bürgermeister Fischer und verwies auch auf die hohen Fördergelder, die zurzeit gezahlt werden. Je nach Programm sei ein Zuschuss von 70 bis 90 Prozent denkbar. Um aber ermitteln zu können, mit welchen Zuschüssen konkret zu rechnen sei, müsse erst einmal ein Nutzungskonzept vorgelegt werden.

Zahlreiche Ideen wurden aus der Bevölkerung vorgeschlagen. Der Großteil sprach sich dafür aus, dass eine Veranstaltungshalle integriert werden soll, in der größere Events stattfinden können, für die das Sportheim oder das Bürgerhaus zu klein sind. Ebenso war der Tenor, eine Riedbach-weite Lösung herbeizuführen, also ein Gesamtprojekt für die ganze Gemeinde entstehen zu lassen. Die Attraktivität des Dorfes und der Gemeinde soll erhalten und wenn möglich damit noch gesteigert werden. Theatervorführungen, Musikkonzerte, Faschingsveranstaltungen und vieles mehr könnte man dann in der neu zu bauenden Halle abhalten.

Bürgermeister Fischer sprach auch die zurzeit beschränkten Lagermöglichkeiten des Bauhofs an. Hier kann er sich eine Integration von Lagerflächen in das neue Gebäude vorstellen. Auch wünscht sich Fischer einen Besprechungsraum für gemeindliche Angelegenheiten, da es ja kein Rathaus gebe. Ebenso sollen der jetzt schon in dem alten Gebäude untergebrachte Jugendraum und ein Probenraum für Bands einbezogen werden.

Seitens der Zuhörer wurde auch angeregt, darüber nachzudenken, ob man nicht den Kindergarten in das Bauprojekt einschließen kann, sei es im gleichen Gebäude oder als Anbau. Das jetzige Domizil der Jüngsten sei nämlich auch schon in die Jahre gekommen und bedürfe einer umfassenden Sanierung. Bianca Kaufmann, die Leiterin des Kindergartens, sprach von Problemen mit den Toiletten, der Heizung und dem Abwasser und dass man zurzeit halt das Beste aus dieser Situation mache. Freilich wäre für sie auch ein Neubau interessant, denn dann könne man die Raumaufteilung selber planen und die alltäglichen Abläufe wären für das Personal besser zu organisieren.

Bürgermeister Bernd Fischer freute sich über die vielen Anregungen, aus denen das Architekturbüro nun eine erste Vorabplanung macht. Das Gemeindeoberhaupt sprach sich dafür aus, dass man einen Arbeitskreis gründen sollte, bei dem möglichst viele Bürger mitarbeiten. Bei der Planung des Bürgerhauses habe man in der Vergangenheit schon sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren