Hofheim i. UFr.
Kollision

Vier Verletzte bei Unfall nahe Hofheim

Vier verletzte Personen und zwei total beschädigte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag bei Hofheim. Die Kollision der beiden Autos passierte an der Anschlussstelle zur Bundesstraße 303 zwischen Hofheim und Rügheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
Während der Unfallaufnahme, der Bergung der beiden demolierten Autos und der Reinigungsarbeiten durch die Straßenmeisterei Zeil kam es für eineinhalb Stunden zu Verkehrsbehinderungen. Dazu trug auch die baustellenbedingte Ableitung des Verkehrs in Richtung Schweinfurt bei. Es herrschte ein starkes Verkehrsaufkommen.

Was ist geschehen? Drei Berufsschüler zwischen 16 und 18 Jahren waren in einem Opel Astra von Haßfurt in Richtung Hofheim unterwegs. Glücklicherweise hatten sie ihre Geschwindigkeit bereits verringert, weil, von der Bundesstraße kommend, zwei Autos vor ihnen nach Hofheim auf ihre Fahrbahn eingebogen waren.

Dann kam noch eine 31-jährige Autofahrerin in einem VW Golf und bog, die Vorfahrt des Opels missachtend, von der Bundesstraße 303 nach links in Richtung Rügheim ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Opel und dem Golf. Der VW wurde dadurch von der Fahrbahn geschleudert, und zwei mitgeführte Fahrräder wurden auf die Straße geworfen. Die drei jungen Männer im Opel erlitten Prellungen am Oberkörper, und die Frau im Golf musste wegen Schnittwunden an der linken Hand behandelt werden. Rund 5000 Euro beträgt der Sachschaden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren