Haßfurt
11. November

Verkaufsoffener Sonntag in Haßfurt

Die Stadt Haßfurt lädt ein zum Erlebnis- und Genusseinkauf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sterzelbacher Musikanten umrahmen auf dem Marktplatz den verkaufsoffenen Sonntag in Haßfurt. Foto: Ulrike Langer
Die Sterzelbacher Musikanten umrahmen auf dem Marktplatz den verkaufsoffenen Sonntag in Haßfurt. Foto: Ulrike Langer

Am verkaufsoffenen Sonntag, 11. November, bietet der Aktionskreis Haßfurt-Aktiv (AHA) wieder zwischen 13 Uhr und 18 Uhr einen Erlebniseinkauf der Superlative mit einer Genusszeile und Anbietern aus der Region. Wie der Organisator der Veranstaltung, AHA-Berater Hachem Farmand, mitteilte, wird es zahlreiche Anbieter aus der Region geben, die ihre hochwertigen Produkte vorstellen.

Buntes Programm

Daniel Herterich betreibt seit 24 Jahren und das bereits in der vierten Generation im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb die Brennerei Herterich. An seinem Stand in der Hauptstraße wird er selbsthergestellte Brände und Liköre anbieten. Der nächste Anbieter ist Franz Hümmer aus Fatschenbrunn im Steigerwald, der sich auf die Dörrobstherstellung (Hutzelherstellung aus diversen Birnen und Zwetschgen) spezialisiert hat. Erwähnenswert ist, dass die Fatschenbrunner Dörrobstherstellung und die Baumfeldkultur in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurden und dass das Hutzeldorf Fatschenbrunn als eine der ersten von 100 Genussorten ausgezeichnet wurde. Als weitere Teilnehmer konnten die Imker Reinhard und Rosel Hölzner aus Mariaburghausen gewonnen werden, die seit über 50 Jahren Honig herstellen. Daneben führen sie in ihrem Sortiment auch Bienenprodukte, Bienen-Blüten-Pollen, Propolis und Bienenwachskerzen. Lucina Hippe aus Pegnitz wiederum stellt in ihrer Seifenmanufaktur Naturseifen und Badekosmetik vorwiegend aus Rohstoffen in Bioqualität her. Dem zunehmenden Thema von Allergien begegnet sie, indem sie in vielen Seifen keine Duftstoffe verwendet. Von großer Bedeutung ist die Tatsache, dass ihre Produkte keine Parabene, Silikone, Nanopartikel oder Erdölprodukte enthalten. Ferner verzichtet sie auf Plastikverpackungen.

Auch das AHA-Mitglied, die Einhorn-Apotheke Doris Zeltner, hat ein interessantes und umfangreiches Programm mit dem Motto "Fit in den Herbst, bleiben Sie gesund" geplant. Nicol Stark bietet interessante Angebote aus ihrem Dekoartikel-Sortiment. Zum ersten Mal bietet die Frankenräucherei Detlev Bähr aus Wonfurt alles was in das Genre Fisch fällt. Ebenfalls auf dem Marktplatz steht der Stand von Weingut Dr. Heigel, dessen exquisite Weine weit über die Landkreisgrenzen bekannt sind.

Auch für die Kinder ist gesorgt, denn auf dem Marktplatz erwartet sie ein Glücksrad, eine Kindereisenbahn und der Stand "Heikes Hingucker-schöne Dinge aus Holz" von Heike Heinkel. Süßes bietet Udos Süßigkeiten am Rathaus. Musikalisch umrahmen die Sterzelbacher Musikanten auf dem Marktplatz den verkaufsoffenen Sonntag.

Alles in allem gibt es also ein buntes Programm, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte, und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall und das Wetter wird sicherlich auch schön. ger



Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.