Ebern
Aktionstag

Vereine präsentieren sich in Ebern

Beim "Tag der Vereine" am Sonntag, 10. September, stellen sich zahlreiche Eberner Vereine vor. Attraktionen, Info-Stände und ein Rätsel werden geboten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vor fünf Jahren fand der letzte "Tag der Vereine" statt und lockte ungezählte Besucher auf den Eberner Marktplatz. Schmissige Musik darf bei solch einem Anlass natürlich nicht fehlen. Foto: Janina Reuter
Vor fünf Jahren fand der letzte "Tag der Vereine" statt und lockte ungezählte Besucher auf den Eberner Marktplatz. Schmissige Musik darf bei solch einem Anlass natürlich nicht fehlen. Foto: Janina Reuter
Laserschießanlage, Aufprallsimulator, Tischtennismaschine und Mini-Kegelbahn - das ist nur ein kleiner Auszug dessen, was beim "Tag der Vereine" am Sonntag, den 10. September 2017 auf dem Eberner Marktplatz alles geboten sein wird.
Von 10 bis 19 Uhr verspricht der Kulturring Ebern e.V. als Veranstalter Musik, Spiel, Spaß und tolle Mitmachaktivitäten für jedermann.
Über 30 Eberner Vereine beteiligen sich mit Informations-Ständen, Vorführungen, musikalischen Beiträgen oder Bewirtung am "Tag der Vereine" und stellen den Besuchern ihre vielseitige Vereinsarbeit vor. Der Eintritt zum "Tag der Vereine" ist frei.


Auftakt mit Gottesdienst

Langeweile gibt es an diesem Sonntag für die Besucher auf keinen Fall. Dafür sorgt das volle Programm mit einer Vielzahl an Beiträgen und einem Schmaus für Augen und Ohren. Den Auftakt bietet um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius, ehe der Schirmherr, Bürgermeister Jürgen Hennemann, und der Kulturrings-Vorsitzende Walter Ullrich von der Marktplatzbühne aus den "Tag der Vereine" um 11 Uhr offiziell eröffnen werden.
Im Anschluss sorgt über Mittag das Blasorchester Ebern für die musikalische Unterhaltung am Marktplatz.
Gleichzeitig wird um 11.15 Uhr im Heimatmuseum die Ausstellung "Wertvoll - Brot- und Biermarken aus Unterfranken" eröffnet.

Sportlich geht es dann um 13 Uhr weiter, wenn die Turner des TV Ebern zu einer Vorführung auf dem Marktplatz einladen und die Zuschauer mit ihrem akrobatischen Können begeistern. Um 14 Uhr startet am Heimatmuseum die "Stadtführung von Kindern für Kinder" und auf der Bühne am Marktplatz treten Ali und Limbus alias "Drum Together" mit Percussionfantasie auf, ehe um 15 Uhr die Eberner Jagdhornbläser zu ihren Hörnern greifen.

Daraufhin geht es um 15.30 Uhr mit einem Liedbeitrag der "Iglauer Sprachinsel" musikalisch weiter, bevor um 16.30 Uhr die Jugendblaskapelle Unterpreppach für den musikalischen Ausklang des "Tages der Vereine" sorgt.
Abschließend steht um 18 Uhr noch der Vortrag "Mitglieder des Fotoclubs Ebern" in der Xaver-Mayr-Galerie auf dem Programm. Den ganzen Tag über haben die Gäste die Möglichkeit, am Grauturm und an der Stadtmauer zu bouldern, sich an der Laserschießanlage der Jäger zu probieren, im Veracruz zu darten, Transparente zu bemalen oder die Treffsicherheit beim Dosenwerfen zu testen. Eine weitere Attraktion ist die ADAC-Aufprallsimulation, die der AC Ebern organisiert. Im Rathaus erwarten die Besucher eine Tischtennismaschine und eine Minikegelbahn.


Schnappschüsse garantiert

Das Blasorchester Ebern stellt eine Fotobox zur Verfügung, die tolle Schnappschüsse garantiert. Außerdem gibt es eine Fahrzeugausstellung von Feuerwehr, DLRG und AC Ebern. Die Eberner Floriansjünger werden zusätzlich Vorführungen machen. Mit Kaffee- und Kuchenbar im Rathaus, Bratwürsten, Steaks, Softeisverkauf und Ausschank mit Bierspezialitäten ist für das leibliche Wohl gesorgt.


Spannendes Quizspiel

Jeder Besucher ist eingeladen, am Rätsel zum "Tag der Vereine" teilzunehmen. Die Quizbögen sind am Stand des Kulturrings, der sich vor dem Schuhhaus Schmitt befindet, erhältlich. Die Teilnehmer müssen an den verschiedenen Ständen die Antworten für das Rätsel suchen oder erfragen. Bis 15.30 Uhr werden die ausgefüllten Bögen am Kulturring-Stand wieder entgegengenommen. Um 16.15 Uhr findet an der Marktplatzbühne dann die Auslosung der Gewinner statt, die sich auf tolle Preise freuen können.
Den ersten "Tag der Vereine" hatte der Kulturring im Jahr 1997 veranstaltet. Anlass dafür war eigentlich das damals 25-jährige Bestehen des Vereins. Die Vorstandschaft hatte sich eine Aktion überlegt, um das Jubiläum aufzuwerten.

So kam es, dass man sich dazu entschloss, den "Tag der Vereine" alle fünf Jahre auf dem Marktplatz zu feiern. Ziel des "Tages der Vereine" ist es, die Eberner Vereine, die im Kulturring als Dachverband zusammengefasst sind, und die Reichhaltigkeit des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt vorzustellen. Die Vereine sollen an diesem Tag die Möglichkeit haben, ihren Verein und ihre Vereinsarbeit zu präsentieren, was nebenbei auch eine gute Mitgliederwerbung ist.
"Ich hoffe auf gutes Wetter, viele Leute und eine tolle Stimmung", wünscht sich der Kulturrings-Vorsitzende Walter Ullrich für den "Tag der Vereine" am Sonntag.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren