Ebern
Unfall im Kreis Haßberge

Zu schnell im Kreisel in Ebern: 18-Jähriger prallt gegen Schild - er und zwei Mitfahrer verletzt

Am Montagnachmittag ist ein Fahranfänger mit einem voll besetzten Auto gegen ein Verkehrsschild geprallt, als er mit überhöhter Geschwindigkeit einen Kreisel in Ebern verlassen wollte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wegen überhöhter Geschwindigkeit prallte ein Fahranfänger am Montag in Ebern gegen ein Verkehrsschild. Der Unfall passierte beim Verlassen eines Kreisverkehrs. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Wegen überhöhter Geschwindigkeit prallte ein Fahranfänger am Montag in Ebern gegen ein Verkehrsschild. Der Unfall passierte beim Verlassen eines Kreisverkehrs. Symbolfoto: Ronald Rinklef

Am Montagnachmittag hat sich in Ebern im Kreis Haßberge ein Unfall ereignet, bei dem drei junge Menschen verletzt wurden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 18-jähriger Mann aus Reckendorf mit seinem mit fünf Mitfahrern besetzten Auto in der Eberner Gymnasiumstraße in Richtung Coburger Straße unterwegs. Im Kreisverkehr in der Coburger Straße war der Fahranfänger vermutlich zu schnell unterwegs, wie die Polizei berichtet.

Zu schnell im Kreisel unterwegs

Der junge Mann wollte die Coburger Straße stadteinwärts weiter befahren, prallte jedoch an der Kreisel-Ausfahrt gegen ein 3 Meter hohes Wegweiser-Verkehrszeichen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer an seiner linken Hand verletzt. Zwei Insassen des Autos, ein 16 und ein 18 Jahre altes Mädchen, wurden ebenfalls leicht verletzt. Die beiden anderen Mitfahrer, zwei 15-jährige Schüler, blieben unverletzt.

Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Ebern wegen ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten des Unfallfahrzeugs vor Ort. Das Auto des 18-Jährigen wurde an der Front stark beschädigt und abgeschleppt. Der Wegweiser muss komplett erneuert werden. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf 6000 Euro. Der junge Fahranfänger muss nun mit Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr sowie Fahrverbot rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren: Schwerer Unfall bei Ebern: 16-Jähriger Rollerfahrer wird erheblich verletzt

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.