Ermershausen
Rollerunfall

Schwerer Unfall in Ermershausen: Rollerfahrer knallt mit Kopf gegen Steinmauer

Ein Rollerfahrer ist Ermershausen (Kreis Haßberge) verunglückt. Der 69-Jährige verlor die Kontrolle über seine 125er-Maschine und krachte frontal mit dem Kopf gegen eine Steinmauer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schwerer Rollerunfall in Ermershausen am Sonntagmittag. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Schwerer Rollerunfall in Ermershausen am Sonntagmittag. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa

Ein Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Haßberge schwer verletzt worden. Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in der Ortsmitte in Ermershausen, in dessen Verlauf ein 69-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt wurde, berichtet die Polizei.

Der Rollerfahrer fuhr mit seiner 125er-Maschine auf der Hauptstraße in Richtung Markt Maroldsweisach, als er in einer scharfen Linkskurve ohne Fremdverschulden stürzte. Der Mann fuhr in der Kurve allen Anschein nach zu weit außen, sodass er an einem Bordstein hängen blieb, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und letztendlich frontal mit dem Kopf gegen eine Steinmauer fiel.

Glücklicherweise waren mehrere Ersthelfer schnell vor Ort, welche den Mann bis zum Eintreffen des Notarztes und der Sanitäter versorgten. Der Mann wurde schließlich mit einem Rettungshubschrauber aufgrund mehrerer schwerer Gesichtsfrakturen in die Uniklinik Würzburg geflogen.

Es entstand zusätzlich ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.