Haßfurt

Motorrad prallt beim Überholen gegen Auto - Biker (59) in Unterfranken schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall am Donnerstag ist ein Motorradfahrer in Unterfranken verunglückt, nachdem er beim Überholen gegen ein Auto geprallt war.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schwer verletzt worden ist ein 59-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagmittag bei einem Unfall in Unterfranken. Symbolfoto: MoiraM/Adobe Stock
Schwer verletzt worden ist ein 59-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagmittag bei einem Unfall in Unterfranken. Symbolfoto: MoiraM/Adobe Stock

Motorradfahrer bei Unfall in der Nähe von Haßfurt schwer verletzt: Auf der Kreisstraße HAS 23 ist es am Donnerstagmittag (2. Januar 2020) zu einem Unfall während eines Überholvorgangs gekommen. Dies teilt die Polizei Haßfurt mit.

Erst am vergangenen Wochenende ist es in Unterfranken zu einem schweren Unfall gekommen, als eine 81-jährige Autofahrerin einen jungen Motorradfahrer übersehen hatte.

Unfall in Unterfranken: Auto und Motorrad wollten gleichzeitig überholen

In Richtung Prappach fuhren um 13.13 Uhr ein 35-Jähriger mit einem Skoda und ein 59-jähriger Motorraderfahrer auf seiner Yamaha hintereinander. Der Skoda-Fahrer scherte aus, um ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen. Der Biker setzte ebenfalls zum Überholen an und stieß gegen den im Überholvorgang befindlichen Skoda.

Der 59-Jährige stürzte von der Yamaha und kam etwa nach 50 Metern neben dem Radweg zum Liegen. Ersthelfer befreiten den unter dem Motorrad liegenden Fahrer der Yamaha. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An der Yamaha entstand Totalschaden in Höhe von 4000 Euro. Am Skoda wurde die Stoßstange hinten rechts in Höhe von 2000 Euro beschädigt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521 927-0 zu melden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.