Hofheim i. UFr.
Zusammenstoß

Goßmannsdorf: Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Bei einem Unfall am Samstagabend bei Goßmannsdorf (Kreis Haßberge) sind insgesamt fünf Menschen verletzt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schwerer Unfall im Kreis Haßberge. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Schwerer Unfall im Kreis Haßberge. Symbolfoto: Ronald Rinklef

Unachtsamkeit führte am frühen Samstagabend an der östlichen Abfahrt von der B303 nach Goßmannsdorf (Landkreis Haßberge) zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten.

Laut Angaben der Polizei fuhr dort ein 59-Jähriger mit seinem Auto in östliche Richtung. An der Einmündung wollte er nach links abbiegen, übersah dabei jedoch ein aus Richtung Coburg entgegenkommendes Fahrzeug, besetzt mit vier Insassen.

Bei dem folgenden Zusammenstoß wurden sowohl der Unfallverursacher wie auch die vier Unfallgegner leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Fahrzeuge blieben totalbeschädigt liegen.

Feuerwehren aus Hofheim und Goßmannsdorf waren mit 26 Wehrleuten im Einsatz, sperrten die B 303 halbseitig für zwei Stunden und reinigten die Fahrbahn, während die Autowracks durch einen Abschleppdienst beseitigt wurden. Die Straßenmeisterei Zeil brachte eine entsprechende Warnbeschilderung an, um Autofahrer auf die entstandene Ölspur aufmerksam zu machen. Der Sachschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.