Eltmann
Unfall

Unfall bei Eltmann - A70 Richtung Schweinfurt stundenlang gesperrt

Auf der Autobahn 70 hat sich am Dienstagabend zwischen Viereth-Trunstadt und Eltmann ein Unfall ereignet. Die A70 war für mehrere Stunden komplett gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfall auf der A70 am Dienstagabend bei Eltmann. Foto: Ferdinand Merzbach
Unfall auf der A70 am Dienstagabend bei Eltmann. Foto: Ferdinand Merzbach
+3 Bilder
Gegen 18.30 Uhr war es etwa 100 Meter vor der Anschlussstelle Eltmann zu dem Unfall auf der A70 in Fahrtrichtung Schweinfurt gekommen. Drei Fahrzeuge waren beteiligt, es wurde aber glücklicherweise niemand verletzt. Die beteiligten Pkw haben indes nur noch Schrottwert.

Es kam allerdings zu Behinderungen auf der A70: Zwischen Viereth-Trunstadt und Eltmann war die Autobahn am Abend für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden lang komplett gesperrt. Autofahrer wurden umgeleitet. Nach knapp vier Stunden wurde die Sperrung wieder aufgehoben.


Unfall bei Überholmanöver

Nach den Erkenntnissen der Polizei passierte der Unfall bei einem Überholmanöver. Ein 47-jähriger VW-Fahrer war nach links ausgeschert, um einen Skoda zu überholen und übersah dabei einen bereits auf der Überholspur fahrenden Mercedes. Dessen 54-jähriger Fahrer fuhr trotz einer Vollbremsung auf den VW auf. In der Folge prallten die drei Fahrzeuge mehrmals gegeneinander, sowie gegen die Außenschutzplanke. Nach dem Unfall blieb der Mercedes an der Mittelschutzplanke stehen, der Skoda und der VW mitten auf der Fahrbahn.
Der Schaden wird auf etwa 83.000 Euro geschätzt. Ein großes Aufgebot an Einsatzkräften half bei der Bergung der Fahrzeuge und bei der Reinigung der Fahrbahn. ks/fm/ak


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren