Wülflingen
Tod

Tierbestatterin Stefanie Trum im Porträt

Für viele Tierbesitzer kommt der Tod des geliebten Haustiers unerwartet: ein Unfall, eine kurze schwere Krankheit, eine niederschmetternde Diagnose beim Tierarzt. Stefanie Trum aus Wülflingen stand vor Jahren selbst vor der Frage, was mit dem Kadaver ihrer geliebten Hündin passieren soll. Sie ließ Lady einäschern - und ist selbst Tierbestatterin geworden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mischlingsrüde Jasper hat kein Problem damit, dass Frauchen Stefanie Trum Tierbestatterin ist. Vor fünf Jahren hat die 29-Jährige sich im Haßfurter Stadtteil Wülflingen mit ihrem Bestattungsinstitut "Chronos" selbstständig gemacht. Mit im Bild ist ein Muster-Grabstein. Fotos: kk
Mischlingsrüde Jasper hat kein Problem damit, dass Frauchen Stefanie Trum Tierbestatterin ist. Vor fünf Jahren hat die 29-Jährige sich im Haßfurter Stadtteil Wülflingen mit ihrem Bestattungsinstitut "Chronos" selbstständig gemacht. Mit im Bild ist ein Muster-Grabstein. Fotos: kk
+3 Bilder
Wenn Stefanie Trum vom Tod ihrer Chihuahua-Hündin Lady erzählt, hat sie immer noch Tränen in den Augen. Dabei ist die 29-Jährige beileibe keine Heulsuse. Aber ohne die "alte und schrullige" Chihuahua-Dame, die mit 16 Jahren nach einem Schlaganfall starb, wäre sie nicht dort, wo sie jetzt ist: in dem kleinen Büro von "Chronos Tierbestattung" im Haßfurter Stadtteil Wülflingen.

Die Wand hinter dem Schreibtisch der zweifachen Mutter ist mit Karten und Fotos bedeckt, auf den meisten sind Tiere abgebildet. Mittlerweile verendete Tiere, um genau zu sein. Denn Stefanie Trum hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ihr anvertrauten Tierkörper in ein Tierkrematorium in Baden-Württemberg zu überführen.
Nach der Feuerbestattung verbleibt die Asche entweder im Krematorium (einfache Einäscherung) oder der Tierhalter bekommt die Asche seines Lieblings zurück (Einzeleinäscherung mit Rückführung).

In den Regalen stehen Urnen in verschiedenen Farben und Formen, auf dem Tisch liegt ein Flyer mit den Einäscherungspreisen. "Wir sind da, wenn Freunde gehen", steht auf der Vorderseite. Und das sind Stefanie Trum und ihre Mitarbeiterin Simone Schenk tatsächlich - rund um die Uhr.

Vor zwei Jahren hatte die Knetzgauerin Simone Schenk ihre Australian Shepard-Hündin Maya nach dem Einschläfern von "Chronos" abholen lassen. Krebs. "Da stehst du beim Tierarzt und weißt nicht, was du machen sollst", erzählt die 46-Jährige. Sie war froh, als ihr die Tierarzthelferin die Telefonnummer der Tierbestatterin in die Hand drückte. Ihre Maya dem Tierarzt und damit der Tierkörperverwertung zu überlassen, hätte sie nicht ertragen.

Zusammen stehen die beiden Frauen nun Tierhaltern in ihrer Trauer bei. Vor kurzem kam eine 92-jährige Frau, die entsetzlich über den Verlust ihres Dackels trauerte. Eine andere Frau wollte die Asche ihres Hundes erst abholen, wenn Sturm gemeldet war. "Windhund zum Wind" sagte sie. Andere Kunden ließen ihren afrikanischen Weißbauchigel einäschern.

"Die meisten sind froh, dass sie jemand in ihrem Schmerz ernst nimmt", erzählt Stefanie Trum. "Es ist doch völlig wurscht, was die Nachbarn sagen. Es gibt eben Leute, die so an ihrem Tier hängen, dass sie sich einen würdevollen Abschied für sie wünschen. Und ich verstehe das." Eigentlich wollte Stefanie Trum Försterin werden. Aber nachdem sie ihre Lady zu einem Tierbestatter in Marktheidenfeld gebracht hatte, machte sie bei ihm dann später ein Praktikum und sich schließlich selbstständig.

Die ihr anvertrauten Tiere fährt Stefanie Trum in ihrem Transporter in das Krematorium bei Heilbronn. Ist das stets eine Belastung? "Für mich ist jedes Tier besonders. Aber es ist nicht das eigene", sagt Stefanie Trum.
Wie zum Beweis greift sie unter den Tisch und krault ihren sechs Jahre alten Jasper; das ist eine Bracke-Schäferhund-Mischung, das genaue Gegenteil zu der winzigen Lady. Ein Jahr hatte sie getrauert. Dann kam Jasper. Und mit ihm die Erkenntnis: "Ein neues Tier wird nie das alte sein. Aber je verschiedener die Tiere sind, umso mehr können sie sie selber sein."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren