Haßfurt
Eishockey-Landesliga

Vorfreude am Großen Anger

Die Hawks bestreiten am Sonntag ihr erstes Heimspiel gegen Trostberg, müssen sich in der Landesliga zuvor aber noch bei den kleinen Wölfen in Selb beweisen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch Stadionsprecher Herbert Graser fiebert dem ersten Pflichtheimspiel der Hawks am Sonntag gegen den TSV Trostberg (18.30 Uhr) entgegen. Doch zunächst drückt er wie alle ESC-Fans Kapitän Christian Dietrich und Co. die Daumen beim Auswärtsspiel am Freitag beim VER Selb 1b (20 Uhr). Ralf Naumann
Auch Stadionsprecher Herbert Graser fiebert dem ersten Pflichtheimspiel der Hawks am Sonntag gegen den TSV Trostberg (18.30 Uhr) entgegen. Doch zunächst drückt er wie alle ESC-Fans Kapitän Christian Dietrich und Co. die Daumen beim Auswärtsspiel am Freitag beim VER Selb 1b (20 Uhr). Ralf Naumann

Es werde "sicherlich nicht einfach. Aber wir müssen da gewinnen", will Trainer Martin Reichert beim VER Selb 1b nach dem geglückten Auftakt in Waldkirchen unbedingt nachlegen. In der Auswärtspartie der Haßfurt Hawks am Freitagabend (20 Uhr) soll mit einem Erfolgserlebnis zugleich das Selbstvertrauen weiter gesteigert werden, um zwei Tage später im ersten Heimspiel - es ist gleichzeitig der Auftakt einer Sechser-Serie - gegen den TSV Trostberg (18.30 Uhr) einen weiteren Sieg einzufahren. VER Selb 1b - ESC Haßfurt Die Konzentration und das Hauptaugenmerk richtet sich aber zunächst auf die Auswärtspartie bei den "kleinen Wölfen". Und wie schon in der Vorsaison heißt der Trainer Stefan Wegmann, dem wieder ein bunt gemischter Kader aus Erfahrung und Jugend zur Verfügung steht. Zwar behielten die Kreisstädter in der Vorsaison mit 6:3 die Oberhand in der Selber Eissporthalle, doch ein Zuckerschlecken war auch diese Begegnung nicht. Tatsache ist auch, dass sie in den Vorjahren bei Gastauftritten in der "Netsch-Arena" schon des Öfteren leer ausgingen. Deshalb bleibt Martin Reichert auch bei seiner Einschätzung aus dem Vorjahr: "Selb 1b war und ist immer ein äußerst unangenehmer Gegner." Er warnt eindringlich davor, die Hausherren, bei denen unter anderem der ehemalige Bad Kissinger Kevin Tausend aktiv ist, zu unterschätzen. "Nur wenn wir von Anfang an Vollgas geben und unser Leistungsvermögen aufs Eis bringen, werden wir auch das zweite Auswärtsspiel gewinnen", schwört er seine Mannschaft ein. ESC Haßfurt - TSV Trostberg Ein gutes Omen für den ersten Heimauftritt ist derweil sicher die Erinnerung an den 12. Oktober 2014, als die Trostberg Chiefs letztmals ihre Visitenkarte im Stadion Am Großen Anger abgaben. Beim 9:1-Kantersieg zeigten die Hawks damals eindrucksvoll, wer Herr in der eigenen Halle ist. An einen ähnlich deutlichen Erfolg denkt Reichert diesmal nicht. "Ich möchte natürlich, dass wir unser erstes Heimspiel gewinnen. Im Vordergrund stehen für mich aber die drei Punkte", spielt für ihn die Höhe eines Sieg nur eine Nebenrolle. Zwar kann er das Leistungsvermögen der Oberbayern nur aufgrund ihres Abschneidens in der letzten Landesligasaison einschätzen, als sie in der Vorrunde der Gruppe 2 nur Vorletzter wurden. Den Klassenerhalt schafften sie aber relativ locker, mit drei Punkten Vorsprung standen die Trostberger in der Abstiegsrundengruppe D am Ende ganz oben. "Mit einem Spaziergang rechne ich also ganz und gar nicht", macht Reichert deutlich. Der 54-Jährige ist sich sicher, dass die Mannschaft seiner Kollegen Alex und Sergej Piskunov - die beiden Brüder standen vor vier Jahren noch aktiv auf dem Eis - keinesfalls ohne Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden lediglich einen schönen Sonntagsausflug machen will. "Wie gesagt: Ich kann die Chiefs nicht wirklich einschätzen. Ich weiß aber, dass meine Mannschaft sehr viel tun muss und auch alles dafür tun wird, damit die drei Punkte bei uns bleiben", betont Reichert. Kader ESC Haßfurt: Martin Hildenbrand, Jung - Hora, Thebus, Stahl, Max Hildenbrand, Marco Hildenbrand, Ankenbrand, Marx, Rambacher, Bates - Kurz, Kinereisch, Trübenekr, Lang, Babkovic, Franek, Sramek, Hümmer, Dietrich, Stach, Zösch, Kratschmer, Breyer, Vollert.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren