Ebern
Volleyball-Turnier

TV Ebern mit Platz 5 in Bayreuth zufrieden

Mit der Teilnahme an einem Turnier der BTS Bayreuth, wo sie Platz 5 belegten, schlossen die Volleyballer des TV Ebern ihre Vorbereitung ab. In gut einer Woche steht der erste Spieltag der Bezirksliga an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Eberner Trainer Horst Hanke durfte mit der Leistung seiner Mannschaft in Bayreuth zufrieden sein.
Der Eberner Trainer Horst Hanke durfte mit der Leistung seiner Mannschaft in Bayreuth zufrieden sein.
Weitgehend zufrieden zeigte sich Trainerroutinier Horst Hanke, der diesen Job seit rund 40 Jahren macht, mit den Leistungen der Mannschaft in Bayreuth, wo die Eberner das erste und einzige Turnier in der Vorbereitung bestritten. Acht Mannschaften, von der Bayernliga bis zu den Bezirksligen, waren am Start, die zunächst in der Vorrunde in zwei Gruppen die Plätze ausspielten.

Nur noch sechs Mann

Das Eberner Team bezwang die SG Neuses/Kronach mit 25:16, 25:13, spielte gegen BTS Bayreuth I mit 25:17 und 24:26 unentschieden, während es der BTS Bayreuth II mit 18:25, 22:25 unterlag. Bei dieser Niederlage hatten die Mannen um Coach Hanke jedoch nur noch sechs Spieler zur Verfügung, da Nils Menzel und Manuel Bauer aus privaten Gründen bereits den Heimweg angetreten hatten.
In der Gruppe lag der TVE damit auf Platz drei und traf in der Endrunde auf die Mannschaft aus Stein, die er mit 25:19 und 25:22 bezwang und damit in der Endplatzierung auf Platz 5 landete.

Simon Langenberg nahm die Position des Mittelangreifers wahr, während Jürgen Grämer die Bälle stellte und beide ihre Sache recht ordentlich machten. Erstmals war Neuzugang Marcel Denk im Einsatz und hinterließ einen durchaus soliden Eindruck.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren