LKR Haßberge
Fussball

TSV Zell muss runter

Dem TSV Zell genügt ein Punkt beim TV Haßfurt nicht zum Klassenerhalt. Der VfR Hermannsberg patzt und muss um die Relegation bangen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Zeller Christoph Ullrich (links) versucht Haßfurts Daniel Weniger im Strafraum zu stoppen.  Foto: G. Geiling
Der Zeller Christoph Ullrich (links) versucht Haßfurts Daniel Weniger im Strafraum zu stoppen. Foto: G. Geiling

Der TSV Zell verpasst den Klassenerhalt in der Kreisklasse Schweinfurt 3. Um den Relegationsplatz nach oben streiten sich am letzten Spieltag der VfR Hermannsberg und der TSV Kirchaich, um den Klassenerhalt der TSV Westheim und der TV Haßfurt.

Kreisklasse Schweinfurt 3

TV Haßfurt - TSV Zell 1:1

Ein Unentschieden vor 240 Zuschauern reichte den "Turnern", um den direkten Abstieg zu vermeiden. Im Umkehrschluss bedeutet das 1:1, dass TSV Zell wieder runter in die A-Klasse muss. Daniel Weniger brachte die Gastgeber in der 60. Minute in Führung, den Zellern gelang nur noch der Ausgleich durch Sven Gonnert (82.).

VfR Hermannsberg - SC Trossenfurt 3:4

Der VfR Hermannsberg sammelte am Breitbrunner Sportplatz keine Punkte. Damit bleibt das Rennen um den Relegationsplatz weiter spannend. Tobias Kundmüller brachte den VfR in Führung (21.), Christian Fritzmann (28.) und Mike Hubert (35.) drehten die Partie. Nach der Pause sorgte Lukas Kundmüller für das 2:2 (52.), in der Schlussphase traf Trossenfurt aber doppelt: Bastian Hopp (84.) und Lukas Albert (86.) stellten die Partie auf den Kopf. Für die Gastgeber reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Jakob Frank (90.).

TSV Kirchaich - SV Fatschenbrunn 3:2

Der TSV Kirchaich hat weiterhin die Chance, ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden. Johannes Burger trug sich zuerst in die Torschützenliste ein (20.), ehe Julius Neundörfer für die "Fatschis" ausglich (35.). In Hälfte 2 traf Johannes Schwinn zur erneuten Führung der "Aicher" (63.), doch erneut musste der TSV den Ausgleich durch Julius Neundörfer hinnehmen (77.). Den Siegtreffer besorgte Tomi Eichhorn (87.).

Spfr. Unterhohenried - SG Dampfach 2:2

Die Dampfacher knöpften dem Meister zwar ein Pünktchen ab, die Relegation ist nun dennoch außer Reichweite - der direkte Vergleich geht an die Hermannsberger. Bunjamin Fazliu brachte die Gäste in Front (20.), Patrick Märkl glich per Strafstoß aus (33.). Nach dem Seitenwechsel war es Philipp Geßendorfer, der für Dampfach traf (61.), doch Martin Häußinger markierte in der 73. Minute das 2:2.

SC Geusfeld - TSV Westheim 3:5

Der TSV Westheim steht wieder über dem Strich: Dank Toren von Julian Langer (19., 90.+13), Patrick Babel (64.), Thiemo Persch (90.) und einem Eigentor von Daniel Bäuerlein (80.) holte der TSV beim SC Geusfeld drei Punkte. Die Tore der Hausherren besorgten Philipp Bühl (15.) und Jan Müller (39., 55.). Die Westheimer haben am letzten Spieltag den Klassenerhalt nun in der eigenen Hand.

SpVgg Untersteinbach - FC Sand III 4:1

Drei Tore von Kevin Marschall (10., 12., 26.) und eines von Julian Rügemer (86.) genügten den Untersteinbachern, um die Sander "Dritte" zu bezwingen. Für die Gäste traf David Reinhart (20.).

TSV Knetzgau II - RSV Unterschleichach 0:8

Die bereits abgestiegene "Zweite" des TSV Knetzgau kassierte zu Hause gegen den RSV Unterschleichach eine deftige Niederlage. Die Unterschleichacher rutschen durch den Sieg einen Rang hoch auf Platz 6.

Kreisklasse Schweinfurt 4

TSV Burgpreppach - FT Schweinfurt II 3:3

Wenigsten einen Punkt konnten die Füchse in der Partie zu Hause behalten. Beim Seitenwechsel lagen sie noch mit 2:1 vorn, ehe die Gäste nach Wiederbeginn die Partie drehten. Ein gute Moral im TSV-Lager brachte ihnen nach einer Stunde Spielzeit das Unentschieden. Für Burgpreppach trafen Fabian Busch (20./30.) und Alexander Reich in der 62. Minute.

SC Maroldsweisach - Jahn Schweinfurt 2:5

Im ersten Durchgang sah es noch nicht nach der deutlichen Abfuhr aus, der SCM war ebenbürtig, lag jedoch mit 1:2 hinten. Die Entscheidung fiel in Hälfte 2, als die Jahnler auf 1:4 davon zogen. Bei den Hausherren trafen Dominik Müller (25.) und Carlos Hennig (77.).red/di

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren