Lauter
Fußball

SpVgg Lauter hofft auf Klassenerhalt

Nach dem Kreisliga-Aufstieg durchlebte die SpVgg Lauter eine schwierige Phase, hat den Glauben an den Klassenerhalt aber noch nicht verloren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Spielertrainer Jonas Cron
Spielertrainer Jonas Cron

Die Euphorie nach dem Aufstieg der Fußballer der SpVgg Lauter in die Kreisliga Bamberg ist zwischenzeitlich vollends verflogen, überwintert man doch elf Spieltage vor Rundenabschluss auf einem der drei Abstiegsplätze. Doch ist man bei den Lauterern nicht blauäugig in die Saison gegangen, man wusste, was auf einen zukommt und wie schwer die Aufgabe werden würde. So wäre ein Abstieg für Spielertrainer Jonas Cron und die Vorstandschaft kein Weltuntergang. Doch will man bei der SpVgg alles versuchen, um die Klasse zu halten, da der Rückstand auf den Relegationsplatz lediglich drei Zähler beträgt. Zum rettenden Ufer sind es, bei teils einer Partie weniger, sieben Punkte.

Das große Manko war für Cron die fehlende Erfahrung und Abgeklärtheit sowie das enorme Verletzungspech. Lauter konnte so gut wie nie zwei Begegnungen hintereinander mit derselben Startaufstellung bestreiten, was sich auch in den Ergebnissen niederschlug. Zudem bringt es die SpVgg vor heimischer Kulisse nur auf magere sieben Punkte und zehn Tore, was mit Schlusslicht Dörfleins die schwächste Bilanz in der Liga bedeute. Auf fremdem Gelände holte man immerhin zehn Punkte.

Schlechteste Defensive der Liga

Das Potenzial sei laut Cron jedoch vorhanden, doch warfen die zahlreichen Ausfälle das Team immer wieder zurück. Das schlug sich vor allem auf die Defensive nieder, die mit 53 Gegentoren die meisten der Kreisliga hinnehmen musste. Das entspricht einem Schnitt von fast drei Gegentoren pro Partie.

Zurück kommt in der Winterpause Jens Gütlein nach längerer Verletzungspause, er wird dem Team guttun. Ansonsten hat sich personell gesehen nichts getan.

Christoph Schmitt (14 Treffern) rangiert auf Platz 4 der Torschützenliste, in der Fairnesstabelle findet sich die SpVgg gar auf dem dritten Rang wieder. Doch dafür gibt es keine Punkte.

Abschied nach der Saison

Für Cron ist nach Saisonende nach den erfolgreichen Jahren als Spielertrainer, unter anderem mit dem Aufstieg in die Kreisliga, vorerst Schluss. Hintergrund ist, dass er nach seinem Studium noch nicht weiß, wo er künftig seine Lehrerstelle anzutreten hat. Doch bis es soweit ist, will er seine ganze Kraft in das Team stecken, um zumindest die Relegation zu erreichen. Über einen Nachfolger ist im Lauterer Lager noch nichts bekannt.

Was man jedoch weiß: Dass die SpVgg am Donnerstag, 6. Februar, um 18.30 Uhr das Training wieder aufnimmt. Neben 14 Einheiten wurden die Testspiele wie folgt terminiert:

Sonntag, 16. Februar, 16 Uhr: Don Bosco Bamberg III - SpVgg Lauter Freitag, 21. Februar, 18.30 Uhr: SpVgg Lauter - TSV Staffelbach Sonntag, 1. März, 14 Uhr, Ort noch offen: SpVgg Lauter - FC Oberhaid Sonntag, 8. März, 15 Uhr: SC Stettfeld - SpVgg Lauter di

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren