Sand am Main
Tanzsport

Sander sind dreimal bayerischer Vizemeister

In Karlsfeld fanden die bayerischen Meisterschaften im Garde- und Schautanzsport statt. Die Tanzsportabteilung des TV Sand war mit zwei Tanzsportgruppen und fünf Solisten am Start und wurde dreimal bayerischer Vizemeister.
Artikel drucken Artikel einbetten
Siegerehrung Garde Solo Schülerklasse. Von links vorne Hannah Kolenda und Lydia Voll, dahinter die Trainerinnen Lisa-Marie Sarré und Sandra Schierling.
Siegerehrung Garde Solo Schülerklasse. Von links vorne Hannah Kolenda und Lydia Voll, dahinter die Trainerinnen Lisa-Marie Sarré und Sandra Schierling.
+7 Bilder
Zwischen November und April werden bundesweit Ranglistenturniere in 24 Tanzsportkategorien, unterteilt in drei Altersklassen, ausgetragen. Dabei werden die acht besten Gruppen und Solisten Bayerns ermittelt, die an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Vizemeister im Marschtanz (Schülerklasse) wurden die von Conny Sarré trainierte Tanzsportgruppe "Minis" und die von Anita Spanu trainierte Jugendgruppe "Sweet Chillies" sowie Lisa-Marie Sarré im Garde Solo.

Die weitere Platzierungen der Sander Tänzerinnen: Lydia Voll, trainiert von Sandra Schierling, Gardesolo Schülerklasse, Platz 7, Hannah Kolenda, trainiert von Lisa-Marie Sarré, Gardesolo Schülerklasse, Platz 6, Jessica Leisentritt und Sabrina Hertinger, beide trainiert von Anita Spanu, Platz 6 und 7, Lisa-Marie Sarré, Schautanz "Die Päpstin", Jugendklasse, Platz 3, Tanzsportgruppe "Sweet Chillies", Polka Jugendklasse, Platz 3.

Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht

Nicht dabei um den Titelkampf der Meisterschaft war Laetitia Colacicco, die zur Qualifikation der "Sweet Chillies" beigetragen hat und verletzungsbedingt pausieren muss. Die Garde-Solistinnen Susan Hartmann, Mia Hampel und Lena Weinhold konnten ebenfalls nicht bei den Landesmeisterschaften antreten. In ihrer jeweiligen Altersklasse und Tanzkategorie wurde die erforderliche Mindestteilnehmerzahl in Bayern nicht erreicht.

Bei der Tanzsportabteilung des TV Sand sind jedes Jahr deutliche Leistungssteigerungen zu erkennen. Dass die Erfolge langfristig gesichert sind, dafür sorgen Conny Sarré und Sandra Schierling mit ihrer Nachwuchsarbeit. Hier werden Mädchen bereits ab fünf Jahren auf den Tanzsport vorbereitet. Die Solisten Lydia Voll und Lisa-Marie Sarré haben aufgrund ihrer Saisonleistung an der Relegation zum Aufstieg in die 2. Liga teilgenommen, bei dem sich Lisa-Marie Sarré gegen bundesweite Konkurrentinnen durchsetzte.

In der deutschlandweiten Gesamtjahreswertung der 2. Liga stehen die "Sweet Chillies" auf Rang 3 und sind für die Teilnahme am letzten Turnier der Saison, dem DVG-Pokal, qualifiziert. Der Wettkampf wird am 26. April in Ludwigshafen ausgetragen.




Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren