Hermannsberg
Fußball

Kreisliga: Perfektes Wochenende für den VfR Hermannsberg

Der VfR Hermannsberg feiert nach dem Sieg in Knetzgau auch gegen Prappach/Oberhohenried drei Punkte. Die SG Eltmann muss sich beim TSV Aidhausen mit einem Remis zufriedengeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit vereinten Kräften: Die Hermannsberger Michael Diem und Michael Strätz (von rechts) wehren den Torschuss des Prappacher Simon Zimmermann gemeinsam ab. Der VfR holte binnen drei Tagen seinen zweiten Sieg. Fotos: Günther Geiling
Mit vereinten Kräften: Die Hermannsberger Michael Diem und Michael Strätz (von rechts) wehren den Torschuss des Prappacher Simon Zimmermann gemeinsam ab. Der VfR holte binnen drei Tagen seinen zweiten Sieg. Fotos: Günther Geiling
+1 Bild

Ein perfektes Wochenende hat der VfR Hermannsberg in der Kreisliga Schweinfurt 2 hinter sich. Nach dem 2:1-Sieg am Freitagabend folgte am Sonntag ein deutlicher Heimsieg. TSV Knetzgau -

VfR Hermannsberg 1:2 (1:0)

Die Gäste landeten am Freitag ihren ersten Saisonsieg. Zur Pause sah es für Knetzgau noch gut aus, nachdem Heide (28.) den TSV in Front gebracht hatte. Im zweiten Durchgang kam der VfR zurück und holte nach Treffern von Bühl (47.) und Morgenthal (65.) die drei Punkte. TSV Aidhausen -

SG Eltmann 1:1 (1:0)

Nach zuletzt zwei Siegen musste sich die Elf von Trainer Matthias Strätz mit einer Punkteteilung abfinden. Die Heimelf ging kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Burger in Front. Das 1:0 hatte in der zweiten Halbzeit lange Bestand, ehe Preissner für die Eltmanner zehn Minuten vor dem Ende zum Ausgleich traf. Die Heimelf bleibt nach dem Remis weiter ungeschlagen. Tore: 1:0 Burger (45.), 1:1 Preissner (80). - SR: Kohl (TSV Gochsheim). - Zuschauer: 95. SV Ebelsbach -

SV Hofheim 1:1 (1:1)

Zunächst bestimmte Ebelsbach das Geschehen und ging durch Wacker verdient in Führung. Diese hatte aber nicht lange Bestand: Der Hofheimer Behr verwandelte einen Strafstoß zum Ausgleich. Nach der Pause waren beide Mannschaften auf den Siegtreffer aus, doch die Abwehrreihen standen sehr sicher, und ließen nichts mehr anbrennen. Tore: 1:0 Wacker (16.), 1:1 Behr (22./Elfmeter). - SR: Bergmann (SpVgg Mühlhausen). - Zuschauer: 80. TSV Knetzgau -

Oberschwappach 3:1 (1:1)

Die Knetzgauer zeigten sich nach der Niederlage am Freitag gegen Hermannsberg gut erholt, mussten gegen das Schlusslicht aber erst einmal einem Rückstand hinterherlaufen. Peter traf für die Oberschwappacher zur Gästeführung. Noch vor der Pause gelang Krönert der Ausgleich. Im zweiten Durchgang machte der TSV weiter Druck und sicherte sich durch Tore von Mühlfelder und Heide seinen ersten Saisonsieg im vierten Spiel. Tore: 0:1 Peter (18.), 1:1 Krönert (33.), 2:1 Mühlfelder (62.), 3:1 Heide (73.). - SR: Tischer (TSV Werneck). - Zuschauer: 170. Spfr. Unterhohenried -

SG Stadtlauringen 0:2 (0:0)

Lange sah es so aus, als könnte der Aufsteiger dem Tabellenzweiten einen Punkt abknöpfen. Denn die Null stand auf beiden Seiten. Etwa eine Viertelstunde vor dem Ende bog die SG Stadtlauringen auf die Siegerstraße ein. Braun traf binnen kurzer Zeit doppelt und zeichnete sich für die zweite Saisonniederlage der Sportfreunde verantwortlich. Tore: 0:1, 0:2 Braun (74., 76.). - SR: Kolodeznyj (TSV Münnerstadt). - Zuschauer: 100. VfR Hermannsberg -

Prapp./O'hohenr. 4:1 (3:0)

Die Hermannsberger legten los wie die Feuerwehr und wollten sich an diesem Wochenende den zweiten Sieg holen. So gingen sie durch einen Treffer von Schmitt in Führung, die der VfR durch einen Alleingang von Kundmüller auf 2:0 ausbaute. Noch vor der Pause gelang Schmitt das 3:0. Nach dem Wechsel kam Prappach besser ins Spiel und verkürzte durch Derra, doch Schmitt stellte mit seinem dritten Tor den alten Abstand wieder her. Tore: 1:0 Schmitt (15.), Kundmüller (30.), 3:0 Schmitt (41.), 3:1 Derra (70.), 4:1 Schmitt (81.). - SR: Rückert (TSV Röthlein). - Zuschauer: 98.sp

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren