Kirchaich
Fußball

Kreisklasse: Kirchaich fordert Sylbach, Derby in Unterschleichach

Spitzenbegegnung in der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 3: Der noch ungeschlagene SV Sylbach gastiert beim Aufstiegsaspiranten TSV Kirchaich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Trossenfurter um Bastian Eck (links) sind beim TV Haßfurt im Einsatz. Die Schleichacher um Patrick Biermann treffen auf ihren Nachbarrivalen, den SV Fatschenbrunn. Foto: Ralf Naumann
Die Trossenfurter um Bastian Eck (links) sind beim TV Haßfurt im Einsatz. Die Schleichacher um Patrick Biermann treffen auf ihren Nachbarrivalen, den SV Fatschenbrunn. Foto: Ralf Naumann

Der RSV Unterschleichach und der SV Fatschenbrunn treffen im Derby aufeinander.

In der Kreisklasse 4 hat der TSV Burgpreppach eine schwere Aufgabe zu bewältigen.

Kreisklasse Schweinfurt 3

TV Haßfurt - SC Trossenfurt Die Haßfurter feierten vergangenes Wochenende bei der Sander Dritten ihren ersten Saisonsieg (1:0) und haben sich dadurch ins Tabellenmittelfeld vorgeschoben. Bei der Mannschaft von Trainer Mario Hess klemmt es vor allem offensiv. Drei Treffer in vier Partien sind der schlechteste Wert der Liga. Mit Trossenfurt haben die Haßfurter ein zuletzt spielfreies Team zu Gast. Der SC hat folglich ein Spiel weniger bestritten und hat aktuell den Abstiegsrelegationsplatz inne. FC Neubrunn - FC Sand III Die Mannschaften hatten am vergangenen Wochenende kein Erfolgserlebnis. Die Sander Dritte unterlag gegen den TV Haßfurt mit 0:1 und verpasste somit den zweiten Saisonsieg. Die Neubrunner kassierten ihre erste Niederlage mit 0:2 bei Spitzenreiter SG Dampfach. Die Teams trennen in der Tabelle nur zwei Punkte, doch aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs ist die Heimelf der Favorit. FC 08 Zeil -

Untersteinbach/Geusfeld

Die Zeiler sind neben Zell eine von zwei sieglosen Mannschaften der Liga. Eine 1:0-Pausenführung in Fatschenbrunn reichte in der Vorwoche nicht zum ersten Punktgewinn. Die Lerch-Elf musste sich noch mit 3:4 geschlagen geben. Mit der Spielgemeinschaft hat der Aufsteiger den Tabellendritten zu Gast, der zuletzt aber chancenlos war. Gegen den TSV Kirchaich zogen die Untersteinbacher mit 2:5 den Kürzeren. RSV Unterschleichach -

SV Fatschenbrunn

Nur fünf Autominuten trennen die Ortschaften voneinander. Passenderweise sind sie aktuell auch Tabellennachbarn mit jeweils sechs Punkten. Die Unterschleichacher schossen sich zuletzt beim Aufsteiger SC Stettfeld für das Derby warm: Mit 5:2 gewann die Körber-Elf. Doch auch Fatschenbrunn kommt mit Selbstvertrauen. In einer torreichen Begegnung siegte der SV mit 4:3 gegen Zeil. Der Sieger festigt seine Position und kann nach oben schielen. Unentschieden spielten beide Teams in dieser Spielzeit noch nicht. TSV Kirchaich - SV Sylbach Die Heimelf hat einen perfekten Start hingelegt und die ersten beiden Partien souverän gewonnen. Beim Aufsteiger Stettfeld gab es ein 4:1, in Untersteinbach ein 5:2. Mit Absteiger Sylbach wartet eine schwere Partie auf die Mannschaft von Trainer Dinis Ribeiro. Noch ungeschlagen rangiert Sylbach auf Rang 2 der Tabelle. In seiner letzten Begegnung siegte der SV gegen den TSV Zell mit 3:1.

Kreisklasse Schweinfurt 4

TSV Burgpreppach -

SG Dittelbrunn

Die bisherige Ausbeute der "Füchse" - drei Punkte aus vier Spielen - ist nicht zufriedenstellend. Das gleiche gilt für den elften Platz, der die Abstiegsrelegation bedeutet. Die Offensive ist das große Sorgenkind des TSV. Erst drei Treffer zeugen nicht von Durchschlagskraft. Im Angriff fehlt ein Torjäger. Gegen den Tabellendritten Dittelbrunn geht die Aumüller-Elf als Außenseiter ins Spiel. Wie es gehen kann, zeigte zuletzt die bis dahin punktlose SG Üchtelhausen-Zell. Sie rang Dittelbrunn ein 1:1 ab.reu TSV/FT Schonungen -

Ermershausen/Schweins.

Die Spielzeit der SG verläuft durchwachsen. Mit vier Punkten aus drei Spielen ist Ermershausen Neunter. Zuletzt gab es ein spektakuläres 4:4 beim VfB Humprechtshausen. Die Käb-Elf wird eine ähnliche Offensivleistung benötigen, um in Schonungen zu bestehen. Der Tabellenfünfte hat erst zwei Gegentreffer hinnehmen müssen. Der Angriff schwächelt dagegen noch. Erst vier Treffer stehen für die Heimelf zu Buche. Mit einem Punktgewinn will die Spielgemeinschaft ihren Platz im Mittelfeld behaupten. di

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren