Dampfach
Fußball

DJK Dampfach präsentiert neuen Trainer

Bezirksligist DJK Dampfach hat wenige Tage nach der Trennung von Steffen Rögele einen Nachfolger präsentiert. Das teilte der Verein in am Dienstagabend mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
DJK-Vorsitzender Bernd Riedlmeier (links) freut sich über die Verpflichtung von Oliver Kröner als neuen Cheftrainer.Horst Dombrowksi
DJK-Vorsitzender Bernd Riedlmeier (links) freut sich über die Verpflichtung von Oliver Kröner als neuen Cheftrainer.Horst Dombrowksi

Für den ausgeschiedenen Trainer Steffen Rögele haben die Verantwortlichen zeitnah mit Oliver Kröner einen Nachfolger verpflichtet. "Oliver Kröner ist unser absoluter Wunschtrainer", sagt der DJK-Vorsitzende Bernd Riedlmeier. "Er hat alle Qualitäten, die er für diese Aufgabe braucht. Wir sind sehr froh, dass wir Oliver Kröner für die DJK gewinnen konnten und sind überzeugt, dass er mit der Mannschaft Erfolg haben wird", ist sich Riedlmeier sicher. Seine Tätigkeit beginnt sofort.

Oliver Kröner ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er war während seiner aktiven Zeit als Spieler in mehreren höherklassigen Vereinen Stammspieler. Zum Abschluss seiner Laufbahn spielte er für den SV Euerbach/Kützberg, den er danach auch trainierte.

Oliver Kröner hat sich für die DJK Dampfach entschieden, weil er in Dampfach eine erstklassige Infrastruktur, die erforderliche sportliche Führung, den Spielerkader sowie eine familiäre Atmosphäre vorfindet. "Die Verantwortlichen haben mir ab dem ersten Gespräch das Gefühl vermittelt, der Wunschkandidat zu sein. Ich freue mich sehr auf diese durchaus schwierige, aber reizvolle Herausforderung", sagt Kröner.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren