Sand am Main
Fussball-Bayernliga

Die Hoffnungen ruhen auf Rugovaj

An Einsatzbereitschaft mangelt es dem FC Sand nicht, dafür ist die Liste der verletzten Spieler lang. Die Neuzugänge sollen dem Team neue Impulse geben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Traf gleich bei seinem ersten Einsatz für den FC Sand gegen die DJK Don Bosco Bamberg: Neuzugang Shaban Rugovaj.  Foto: Ryan Evans
Traf gleich bei seinem ersten Einsatz für den FC Sand gegen die DJK Don Bosco Bamberg: Neuzugang Shaban Rugovaj. Foto: Ryan Evans

Wann fährt der FC Sand endlich wieder einen Dreier ein? Diese Frage stellen sich nicht nur Verantwortliche und Mannschaft, sondern auch die Fans, die vor allem auf den ersten Heimsieg im Sander Seestadion warten. Grund zum Optimismus gibt vor allem die Spielstärke des Neuzugangs Shaban Rugovaj, der sich schon nach kurzer Zeit prima in die Mannschaft integriert hat. Doch reicht das für einen Sieg im nächsten Match gegen den ASV Vach? FC Sand - ASV Vach FC Sand-Trainer Dieter Schlereth wirkte nach der 0:2-Niederlage gegen Seligenporten sehr nachdenklich. Sein Team verlor verdient. Wieder stimmten Einstellung und Einsatzbereitschaft, doch gegen die spielerisch überlegenen Gäste aus Seligenporten taten sich seine Sander extrem schwer.

Da der Kader stark von Verletzungen geplagt wird, musste Dieter Schlereth auf vielen Positionen wechseln. Wichtige Stammspieler werden mittel- oder langfristig ausfallen: Danny Schlereth leidet nach wie vor an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel, die Brüder Andre und Dominik Schmitt laborieren an einer Achillesfersenentzündung, Philipp Markof kämpft mit seinem Riss am Außenmeniskus und Fabian Röder mit Oberschenkelproblemen.

Taktische Umbaumaßnahmen

Kevin Steinmann (bisher Sturmspitze) und Sven Wieczorek (Rechter Flügel) spielten dadurch auf der Doppelsechs, wodurch Neuzugang Adrian Reith die rechte Außenbahn beackerte. Reith lief bereits 33 Mal für die erste und dritte Mannschaft des FC auf und ist in Sand bestens bekannt.

Nachdem der 25-Jährige zu Beginn der Saison aus beruflichen Gründen nach Berlin zog, konnten die Verantwortlichen Reith zur Rückkehr bewegen. Seinen guten Freund Shaban Rugovaj nahm er gleich mit. Die beiden Neuzugänge sind echte Glücksgriffe - gerade Rugovaj traf gleich im ersten Spiel gegen die DJK Don Bosco Bamberg und erwies sich als spielstarke Sturmspitze.

Shaban Rugovaj ist gesetzt

Trainer Dieter Schlereth zeigt sich voll überzeugt von seinem Stürmer, der in der abgelaufenen Saison noch für den TSV Großbardorf zum Einsatz kam: "Er hat die Qualität, wurde bei Schweinfurt 05 ausgebildet und absolvierte schon eine Menge Bayernligaspiele. Wenn er fit ist, ist er gesetzt. Wenn man bedenkt, dass er keine echte Vorbereitung hatte und erst vier Mal mittrainierte, macht er sich hervorragend."

Der 22-jährige Kosovare kann nicht nur knipsen, sondern sich auch fallen lassen, Bälle halten und zielgenaue Pässe an seine Mitspieler weitergeben. Mit Dominik Schmitt und Adrian Reith spielte er in Schweinfurt und Großbardorf zusammen - mit Johannes Bechmann lief er gemeinsam für den FC Schweinfurt 05 auf.

Rugovaj gibt sich selbstbewusst

"Ich will den Verein wo es nur geht unterstützen", versichert Shaban Rugovaj. "Ich habe richtig Lust, wieder loszulegen. Dass ich auch mal versuche, mir die Bälle aus der Tiefe zu holen und meine Mitspieler zu bedienen, ist meine besondere Stärke", gibt sich der Kosovare selbstbewusst.

Bechmann nicht einsatzbereit

Shaban Rugovaj, Adrian Reith und Johannes Bechmann verstärken den FC Sand in einer schwierigen Situation. Letzterer fällt allerdings noch verletzungsbedingt aus. Der Tabellenletzte empfängt am Freitag, 18 Uhr, den ASV Vach, der sich ebenfalls im Tabellenkeller befindet.

Auf Platz 15 besitzt das Team von Trainer Norbert Hofmann sechs Punkte mehr als die Sander und ist nur einen Punkt von einem Nichtrelegationsplatz entfernt. Gegen direkte Konkurrenten muss der FC Sand unbedingt punkten. Die zusätzliche Motivation für Freitag: ASV-Coach Norbert Hofmann war von 2003 bis 2008 Trainer des FC Sand. FC Sand: Geier, Schneider - Karmann, Klauer, Witchen, Gonnert, Flachsenberger, Krug, Rippstein, Moser, Bischoff, Wieczorek, Steinmann, Reith, T. Schlereth, Wagner, Rugovaj



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren