Eltmann
Ausdauersport

Der Eltmanner Mainathlon wird ein Riesenfest

Bei der Premiere des Triathlons in Eltmann waren die Sportler des Lobes voll, 4000 Zuschauer feuerten sie an. Carolin Lehrieder und Markus Unsleber gewannen. Der erste Mainathlon bewegte Sportler und Zuschauer und wurde zum größten sportlichen Ereignis, das Eltmann je gesehen hat.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine begeisterte Zuschauerkulisse sorgte an der Strecke des Mainathlons für eine tolle Stimmung für die Sportler.
Eine begeisterte Zuschauerkulisse sorgte an der Strecke des Mainathlons für eine tolle Stimmung für die Sportler.
+15 Bilder
Mit Komplimenten wie "Mega-Event", "größtes Sportereignis" "bombastische Zuschauer" überschlugen sich die Kommentare für diesen neuen Triathlon, der hier aus der Taufe gehoben wurde. "Profis" wie "Hobbysportler" zeigten dabei tolle Leistungen, und mit der Zusicherung "bis zum nächsten Jahr" zollten sie dem Organisationsteam höchstes Lob.

Unter dem Motto "Eltmann bewegt" hatte das Organisationsteam seit Monaten geplant und ist mit einer Professionalität an eine neue Sportveranstaltung herangegangen, die alle Sportler und Zuschauer ins Staunen versetzte. Waren die Ausdauersportler bisher alljährlich zum Eltmanner Stadtlauf eingeladen, so wurde nun mit dem Mainathlon der Schritt in eine ganz andere Dimension von Wettbewerb erreicht.

Nachwuchs macht den Anfang

60 Kinder und Jugendliche machten den Auftakt mit dem "Kinder-Athlon", 400 Sportlerinnen und Sportler gingen dann beim Mainathlon an ihre Grenzen, und die rund 4000 Zuschauer zeigten auch ihre sportliche Begeisterung und feuerten die Athleten entsprechend an. "So etwas hatte Franken noch gefehlt", meinte deswegen auch der "Bronzemedaillengewinner" Gerhard Dobmeier (SC Ostheim/Rhön).

Die tollste Überraschung war, dass mit Simon van den Hövel (SG Eltmann) ein Lokalmatador den zweiten Platz erreichte. Er lobte die Veranstalter und sprach von "einer so erfolgreichen und professionellen Veranstaltung, vor der man den Hut ziehen muss". Diese Professionalität äußerte sich bis hin zu einem Massagestand für die Sportler nach dem Lauf.

Sieger Markus Unsleber sprach von einer "absoluten Neuheit, die Veranstaltung als Crosslauf zu kreieren. Dazu kam eine Supervermarktung, und die Zuschauer auf der Strecke waren bombastisch". Unter den 98 Einzelstartern des Triathlons waren auch 14 Damen. Auch sie brachten es zu herausragenden Ergebnissen, wobei Siegerin Carolin Lehrieder (SC Würzburg 05) ihrer Favoritenrolle als deutsche Meisterin und Europameisterin gerecht wurde und einen Vorsprung von fast sechs Minuten herausholte. Dabei erreichte sie im Schwimmen in der Gesamtwertung sogar den dritten Platz.

"Der Hammer"

Die Zweitplatzierte Jelena Rölz (TriTeam Rothsee) hatte eine derartige Zuschauerunterstützung "überhaupt noch nicht gesehen. Überall auf der Strecke und in den Orten waren Zuschauer. Das war toll. Diese Zuschauer waren der Hammer und haben uns den Berg direkt hinaufgeschrien", sagte sie. Dritte wurde Eva Lang (TSV Staffelstein).

Sportlich gesehen stuften manche sogar den Mainathlon gleich an zweiter Stelle hinter der "Challenge Roth" in Franken ein, und alle waren sicher, dass diese Premiere so gelungen war, dass man über eine Fortführung gar nicht lange nachdenken müsse. Auch Petrus hielt von oben seine Hand über die Eltmanner und sorgte für beste äußere Bedingungen bei 750 Meter Schwimmen im Main, 23 Kilometer Radfahren mit dem Mountainbike und 7,5 Kilometer Laufen durch die Stadt.

Auf große Aufmerksamkeit stießen auch die Staffelläufe, in die 300 Sportlerinnen und Sportler gingen. Viele Teilnehmer bildeten Mannschaften aus ihren Vereinen, andere stammten aus der Umgebung, aber manche hatten auch weite Strecken auf sich genommen, um dabei zu sein. Gespannt war man dabei natürlich, wie sich die "Promistaffel" mit dem elffachen Freiwasser-Schwimm-Weltmeister Thomas Lurz sowie den Lokalmatadoren Felix Pfuhlmann (SG Eltmann, Mountainbike) und Uli Pfuhlmann (SG Eltmann, Laufen) schlagen würde. Letzterer ersetzte Mario Wernsdörfer. Mit 7:50 Minuten über 750 Meter im alten Mainarm zeigte Schwimmer Thomas Lurz, dass er sich noch in bester Verfassung befindet. Er ließ den Zweiten Tobias Golditz (TV 48 Erlangen) rund eine Minute hinter sich.

Bis zu 24 Prozent Steigung

Beim Radfahren, das zahlreiche Sportler als anspruchsvollste Disziplin ansahen, mit einer Steigung von bis zu 24 Pozent und 500 Höhenmetern, überraschte Simon van den Hövel mit 53:57 über die 23 Kilometer mit dem ersten Platz und setzte sich damit auch vor Felix Pfuhlmann mit 54:44. Felix Pfuhlmann meinte: "Ich wusste, dass ich die Strecke in 54 Minuten fahren könnte. Zum Glück spielte das Wetter mit, denn noch drei bis vier Grad mehr hätten auch mehr Zeit gekostet. Zum Schluss machte dann noch der Gegenwind zu schaffen. Aber es hat insgesamt großen Spaß gemacht, und die Stimmung auf der Strecke und im Ziel war grandios. Das war eine geniale und gelungene Premiere."

Der 7,5-Kilometer-Lauf war eine ganz klare Sache für Gesamtsieger Markus Unsleber (SV Würzburg 05) mit 27:43 Minuten vor Tobias Golditz mit 29:02 und Uli Pfuhlmann mit 30:20. Sonderauszeichnungen als teilnehmerstärkste Vereine bekamen der Kindergarten Limbach, der mit sechs Mannschaften vertreten war, sowie die Mittelschule Eltmann, für die vier Teams starteten. Vor einer großen Zuschauerzahl fand am Abend die Siegerehrung statt.


Ergebnisse

Mainathlon, Einzelstarter, Männer: 1. Markus Unsleber (SV Würzburg 05) 1:35:35 Stunden, 2. Simon an den Hövel (SG Eltmann) 1:43:11, 3. Gerhard Dobmeier (SC Ostheim/Rhön) 1:43:25, 4. Simon Dörner (Team Messingschlager) 1:45:04, 5. Mirko Ruppenstein (Eltmann-Stuttgart) 1:45:31, 6. Edgar Loch (IFA Nonstop Bamberg) 1:48:31, 7. Christian Gründel (TSV Staffelstein) 1:52:15, 8. Tobias Golditz (Fahrrad Team TV 48 Erlangen) 1:53:29, 9. Wolfgang Endres (Eberner Elite Orcas) 1:53:57, 10. Andreas Vollert (TG 48 Schweinfurt) 1:54:11

Damen: 1. Carolin Lehrieder (SV Würzburg 05) 1:54:57, 2. Jelena Rölz (La Carrer TriTeam Rothsee) 2:02:15, 3. Eva Lang (TSV Staffelstein) 2:11:47, 4. Eva Zettelmeier (Eberner Elite Orcas) 2:13:32, 5. Anonia Grim (DAV Hersbruck) 2:14:14, 6. Maike Werner (Eberner Elite Orcas) 2:15:25, 7. Heide Pototzky (RV Viktoria Wombach) 2:18:11, 8. Ingrid Schwenzer-Müller (SV Bamberg) 2:25:56, 9. Nicole Karner 2:29:19, 10. Sylvia Lühr-Schmitt (TUS Fritzlar Abt. Triathlon) 2:32:20

Staffelwettbewerb Männer: 1. Team Mainathlon (Thomas Lurz, Felix Pfuhlmann, Uli Pfuhlmann) 1:34:09, 2. "Just for fun (Frank Brunnecker, Stgefan Weigand, Max Weigand) 1:40:22, 3. Drei Froschkönige (Niklaus Simon, Andreas Albert, Matthias Krapp) 1:47:12, 4. Team Schäffler (Michael Schneider, Christian Brand, K. Lechner) 1:48:53, 5. Radsporthaus Bamberg (Manfred Depner, Thilo Klinner, Thomas Rödel) 1:50:09, 6. Die Jungen Wilden (Julian Müller, Lukas Hoch, Rene Amtmann) 1:51:47, 7. TDM Bamberg (Sven Liedloff, Sascha Rödel, Peter Plagemann) 1:52:55, 8. RBP Franken (Werner Heilmann, Carsten Glaser, Manuel Böllner) 1:53:04, 9. Runners Zabelstein (Christian Kempf, Gerhard Langer, Tobias Ressmann)1:54:30, 10. TV Königsberg Handball (Julian Müller, Kevin Rieger, Felix Käb) 1:55:29

Damen: 1. Die flotten Schwestern (Anke Wiesler, Vanessa Seifert, Melanie Austin) 2:08:17, 2. Team auf uns (Cornelia Bartke, Luisa Fritzmann, Sarah Reuter) 2:10:06, 3. Pilatierende Shoulderbridschn (Sonja Förtsch, Tanja Ender, Kerstin Klein) 2:14:12, 4. Schnelle Schnittchen (Susanne Hild, Daniela Fischer, Claudia Bittel) 2:17:21, 5. Sportsfreundinnen (Susanne Müller, Regina Väth, Christiane Bonfig) 2:19:59, 6. Brandelicious (Salome Brandl, Leohna Brandl, Simira Brandl) 2:29:51, 7. Die Fantastischen 3 (Anja Schönmüller, Laura Schöller Lara Moritz) 2:31:28, 8. Cousins Tri Team (Saskia Sandner, Mirelle und Nadja Neubauer) 2:41:40, 9. Team Rotkäppchen (Daniela Kelle-Hoch, Petra Münch, Tanja Klarmann) 2:45:04

Mixed-Staffel: 1. Die Big Peats (Moritz, Tina und Vinzenz Scheuering) 2:04:08, 2. KIGA Limbach 6 (Mohammed Laaroussi, Bernadette Sylka, C.Gawlitza 2:04:45, 3. Los Amigos (Laura Dürrbeck, Stefan Besendorf, Felix Weisheit) 2:05:12


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren