1 / 2
Stefan Greb (rechts) hat mit seinen Dampfachern in dieser Spielzeit einen schweren Stand.  Foto: Ralf Naumann

Stefan Greb (rechts) hat mit seinen Dampfachern in dieser Spielzeit einen schweren Stand. Foto: Ralf Naumann