Dampfach
Fußball

"Asti" Müller neuer Trainer in Dampfach

Der Fußball-Bezirksligist DJK Dampfach hat in Reinhold "Asti" Müller einen neuen Trainer gefunden. Der Routinier war bereits einmal bei der DJK aktiv.
Artikel drucken Artikel einbetten
Reinhold "Asti" Müller Foto: privat
Reinhold "Asti" Müller Foto: privat
Wenige Tage nach dem Rücktritt von Werner Landgraf hat der Fußball-Bezirksligist DJK Dampfach einen Nachfolger für seinen Aufstiegstrainer verpflichtet. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, übernimmt Reinhold "Asti" Müller das Traineramt. Der erfahrene Übungsleiter hatte die DJK schon einmal betreut und soll nun mithelfen, das Ziel Klassenerhalt, das nach drei Niederlagen in den ersten vier Spielen schon ein wenig in Gefahr geraten ist, zu erreichen. Werner Landgraf war nach dem 0:5 in Euerbach am vergangenen Freitag zurückgetreten und hatte im Gespräch mit anpfiff.info vor allem die Tatsache, dass ihm zu viel in seine Arbeit hineingeredet wurde, als Grund für seine Entscheidung genannt.

Günther Bock übernimmt Zweite

Mit ihm beendete auch sein Bruder Jochen, der für die A-Klassen-Reserve der DJK
verantwortlich war, seine Tätigkeit in Dampfach. Auf ihn folgt Günther Bock.
Mit der Entscheidung für das neue Duo möchte die Vorstandschaft den Verein wieder in "ruhiges Fahrwasser" führen um die Saisonziele, Klassenerhalt der ersten Mannschaft sowie, wenn möglich, den nochmaligen Aufstieg der Zweiten in die Kreisklasse zu erreichen.
Reinhold Müller hatte zuletzt pausiert. Zuvor war er unter anderem Trainer bei der DJK Dampfach, beim FC Haßfurt II und beim TSV Limbach, für den er auch lange Jahre seine Stiefel geschnürt hatte.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren