Eltmann

VC Eltmann trainiert wieder und verstärkt Team

In dieser Woche hat der VC Eschenbacher Eltmann das Training für die kommende Saison in der 2. Volleyball-Liga Süd wieder aufgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rudi Dedic (links) hat sich an der Schulter verletzt und fällt lange aus. Rechts Nikola Poluga
Rudi Dedic (links) hat sich an der Schulter verletzt und fällt lange aus. Rechts Nikola Poluga
Nach Platz 2 in der Vorsaison der 2. Volleyball-Liga Süd peilen die Oshino Volleys diesmal den Sprung in die Bundesliga an, am besten als Meister. Rudi Dedic wird verletzungsbedingt in dieser Saison das Team allerdings nicht verstärken. Der 26-jährige Slowake hat sich, wie VCE-Sportvorstand Rolf Werner auf Anfrage erklärte, bei einem Sturz vom Fahrrad einen komplizierten Bruch seiner rechten Schulter, der Schlagschulter, zugezogen. Es habe eine Platte eingesetzt werden müssen, und Dedic werde voraussichtlich im Oktober nochmals operiert werden. "Für die kommende Saison fällt er damit so gut wie sicher aus", sagte Werner.

In den nächsten Tagen wollen die Eltmanner zwei Neuzugänge vorstellen, wohl einen Diagonal- und einen Außenangreifer.
Namen wollte Werner noch keine nennen, "es sind zwei Spieler, die unseren ohnehin schon sehr gut besetzten Kader in der Breite und in der Spitze weiter verstärken werden", kündigte er an. "Damit wird der Konkurrenzkampf in der Mannschaft noch größer, und wir haben im Falle von Verletzungen mehr Möglichkeiten."


Am 18. September geht es mit einem Heimspiel los

24 Begegnungen in der 13 Teams umfassenden 2. Liga Süd, in die Absteiger TSV GA Stuttgart für die VSG Coburg/Grub (zurückgezogen) nachrückt, stehen der Mannschaft des neuen Trainers Milan Maric bevor. Los geht es am Sonntag, 18. September (16 Uhr) mit einem Heimspiel in der Georg-Schäfer-Halle gegen die VYS Friedrichshafen.

Weitere Heimspieltermine sind 1. Oktober (gegen GSVE Delitzsch), 15. Oktober (FT Freiburg), 29. Oktober (TSV GA Stuttgart), 12. November (TG Rüsselsheim), 3. Dezember (SV Schwaig), 17. Dezember (TG Mainz-Gonsenheim), 21. Januar (SV Fellbach), 4. Februar (VC Dresden), 25. Februar (TSV Grafing), 11. März (L.E. Volleys Leipzig) und 18. März (TV/DJK Hammelburg). In der Saisonschlussphase spielen die Eltmanner dann dreimal in Folge auswärts und beenden die Runde am 22. April beim GSVE Delitzsch.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren