Ebern
Fußball

Sebastian Derra wird Spielertrainer des ASC Eyrichshof

Der 28-Jährige löst in der kommenden Saison Alexander Genschel ab, der aus beruflichen Gründen kürzer treten muss.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sebastian Derra Foto: Wolfgang Dietz
Sebastian Derra Foto: Wolfgang Dietz
Ebern — Sebastian Derra wird in der kommenden Saison neuer Spielertrainer des souverän führenden und ungeschlagenen Tabellenführers der A-Klasse Coburg 3, ASC Eyrichshof. Er löst Alexander Genschel ab, der aus beruflichen Gründen kürzer treten muss.

Für den in Ebern wohnenden, 28-jährigen Justizwachtmeister ist es die erste Trainerstation, während er beim ASC als Spieler in seine zweite Saison geht. Das Fußballeinmaleins erlernte Derra in der Jugend beim TV Ebern, ehe er beim Bezirksligisten FC Frickendorf, dem Kreisligisten SC Maroldsweisach und einem weiteren Bezirksligisten, FC Augsfeld, dem runden Leder nachjagte.
Er sieht sich bei seiner neuen Aufgabe weiterhin im offensiven Bereich aufgestellt und versucht der Mannschaft durch Tore oder die Vorbereitung zu Toren zu helfen.
"Ich wurde von der Vorstandschaft angesprochen, dieses Amt zu übernehmen, zumal sie mich auf Grund meiner sportlichen Leistungen und Erfahrung als sehr geeignet hielt. Ich übernahm bereits übergangsweise als Urlaubsvertretung in der Vorrunde die Mannschaft für drei Begegnungen, und somit konnte sich der Verein ein Bild meiner Arbeit machen. Zudem besitze ich auch den Trainerschein", sagt Derra. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und möchte mit neuen Ideen die Mannschaft voranbringen. Nach vielen Jahren in der A-Klasse spielt der Verein in der nächsten Saison wohl wieder in der Kreisklasse. Das Team und ich werden versuchen, dass sich der Verein in dieser Klasse etabliert. Die Zukunft des ASC sehe ich sehr positiv, da derzeit eine junge und motivierte Mannschaft auf dem Rasen steht. Auch das Umfeld des Vereins stimmt, und der Zusammenhalt ist überragend! Die Mannschaft sehe ich als absolut schlagkräftige Truppe, auch wenn nach jetzigem Stand zwei Spieler kürzer treten wollen. Betreff eventueller Neuzugänge werden bereits Gespräche geführt."


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren