Haßfurt
Leichtathletik

Haßfurter Duo bei bayerischer Meisterschaft

Mit Hannah Bönisch und Jannick Barfuß hatten sich zwei Nachwuchs-Leichtathleten des TV Haßfurt für die bayerische Meisterschaft qualifiziert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hannah Bönisch beim Weitsprung
Hannah Bönisch beim Weitsprung
+1 Bild
Bei besten Bedingungen fanden die bayerischen Meisterschaften in der Leichtathletik für die Altersklassen U23 und U16 statt. Der Austragungsort Hösbach liegt allerdings am nordwestlichsten Ende von Bayern, sodass für die meisten Athleten und Athletinnen eine lange Anreise als erste "Disziplin" zu bewältigen war.

Jannik Barfuß und Hannah Bönisch von der LG Haßberge hatten sich mit sehr guten Leistungen in der U16 qualifiziert. Jannik Barfuß trat im Sprint über 100 Meter an und erreichte in seinem Vorlauf den dritten Platz mit einer sehr guten Zeit von 12,10 Sekunden, die für ihn eine persönliche Bestleistung darstellt. Damit qualifizierte er sich für den Zwischenlauf. Dort konnte er mit 12,45 die sehr gute Zeit des Vorlaufes nicht wiederholen, sodass es nicht zur Qualifikation für den Endlauf reichte.
Diesen gewann Maxim Schreier (TuS Feuchtwangen) in 11,32.


Zweimal Bestzeit

Hannah Bönisch hatte sich ebenfalls für den 100-Meter-Sprint qualifiziert. Auch sie lief in ihrem Vorlauf auf Platz 3 und erzielte eine persönliche Bestzeit von 13,33. In ihrem Zwischenlauf steigerte sich die Haßfurterin auf 13,28, doch reichte dies nicht zum Finale. Dieses gewann mit großen Abstand Naomi Krebs von der LG Bamberg in 12,39.

Hannah Bönisch war zudem noch im Weitsprung qualifiziert. Ihr Wettkampf lief hier nicht ganz wie gewünscht, und sie war mit ihren Sprüngen nicht ganz zufrieden. Sie erreichte mit 4,65 Metern aber trotzdem eine beachtliche Leistung, obwohl sie gerne die Fünfmeter-Marke angekratzt hätte. Diese übersprang die Siegerin im Weitsprung bei den 14-jährigen Mädchen, Sara Warmuth von der LG Erlangen, mit 5,45 Metern deutlich.
Für beide Teilnehmer der LG Haßberge war die Teilnahme an den bayerischen Meisterschaften ein toller Erfolg, der kräftigen Ansporn für die nächsten Trainingseinheiten bringt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren