Oberaurach
Familienstreit

Versuchter Totschlag im Kreis Haßberge: Mann geht mit Spaten auf Schwägerin los

Am Freitag eskalierte in Oberaurach eine Familienstreitigkeit. Ein 42-Jähriger sitzt in U-Haft: Er soll mit einem Spaten auf seine Schwägerin losgegangen sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Dienstag eskalierte in Oberaurach eine Familienstreitigkeit. Ein 42-Jähriger sitzt in U-Haft: Er soll mit einem Spaten auf seine Schwägerin losgegangen sein. Symbolbild: Maurizio Gambarini/dpa
Am Dienstag eskalierte in Oberaurach eine Familienstreitigkeit. Ein 42-Jähriger sitzt in U-Haft: Er soll mit einem Spaten auf seine Schwägerin losgegangen sein. Symbolbild: Maurizio Gambarini/dpa
Seit Samstagvormittag sitzt ein 42-Jähriger in Untersuchungshaft, der laut Polizeipräsidium Unterfranken versucht haben soll, seine Schwägerin im Laufe eines Familienstreits zu erschlagen.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt führt die Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bamberg.


Lautstark und handgreiflich

Kurz vor 17 Uhr am Freitag war eine 65-Jährige mit ihrem Sohn lautstark in einen handgreiflichen Streit geraten. Der Bruder des Mannes eilte mit seiner Frau dessen Mutter zu Hilfe.

Beim Versuch der beiden, den Streit zu schlichten, soll der Beschuldigte versucht haben, seine 47-jährige Schwägerin unter verbalen Todesdrohungen mit einem Spaten zu erschlagen. Die Frau konnte dem Schlag ausweichen, wurde aber leicht an der Hand verletzt. Polizisten nahmen den 42-Jährigen wenig später in seinem Wohnhaus fest.


Die Ermittlungen laufen

Der Mann kam in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.