Sand am Main
Gewalt

Sander Weinfest brutal: Flasche auf den Kopf, Faust ins Gesicht, Tritte und Schläge

Auf dem eigentlich so beschaulichen Weinfest in Sand am Main kam es zu mehreren Körperverletzungen und weiteren Zwischenfällen. Die Polizei bittet Festbesucher um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf dem eigentlich so beschaulichen Weinfest in Sand am Main kam es zu mehreren Körperverletzungen und weiteren Zwischenfällen. Die Polizei bittet Festbesucher um Hinweise. Symbolfoto: Christopher Schulz
Auf dem eigentlich so beschaulichen Weinfest in Sand am Main kam es zu mehreren Körperverletzungen und weiteren Zwischenfällen. Die Polizei bittet Festbesucher um Hinweise. Symbolfoto: Christopher Schulz
Auf dem Sander Weinfest geht es 2018 einigermaßen rau zu. Nachdem sich die Bombendrohung vom Donnerstag zum Glück als schlechter Scherz herausgestellt hatte, kam es am Freitag und auch am frühen Sonntagmorgen zu zahlreichen Vorfällen, wie die Polizei meldet - darunter viele Schlägereien.


15-Jähriger provoziert Polizeibeamte

Am Freitag Abend lief ein 15-jähriger Schüler provokativ langsam und ohne auf den Verkehr zu achten über die Zeiler Straße, so dass ein vorbeifahrender Streifenwagen abbremsen musste. Bei der anschließenden Kontrolle wurde die beiden Polizeibeamten beleidigt. Auf ihn kommt deshalb eine Anzeige zu.


Besucher hatte Drogen dabei

Bei einer Personenkontrolle im Bereich des Sander Weinfestes wurde bei einem 37-jährigen Besucher eine geringe Menge Amphetamin sichergestellt, so dass nun eine Anzeige auf ihn zukommt.


Faustschlag ins Gesicht

Ein 34-jähriger Festbesucher schlug einem 43-jährigem Mann außerdem mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser zu Boden ging, Anschließend erfolgte noch ein Tritt in die Wade.


Flasche auf den Kopf

Ein 19-jähriger Mann schlug einem 22-jährigem Festbesucher eine Flasche auf den Kopf. Außerdem bekam ein 23-jähriger Mann noch einen Schlag ins Gesicht ab.


Fäuste auf den Kopf

In einem weiteren Fall schlug ein 17-jähriger Mann auf dem Weinfest einen 19-jährigen Mann mit den Fäusten auf den Kopf.


Faust ins Gesicht beim Klobesuch

Beim Besuch der Toilette bekam ein 20-jähriger Festbesucher die Faust eines unbekannten Mannes zu spüren, welcher unbekannt entkommen konnte.


Tritte gegens Bein

Eine 17-jährige Festbesucherin wird von einem 21-jährigen Mann geschubst, außerdem erhielt deren Begleiter von dem Mann noch Tritte gegen das Bein.


Körperverletzung am Sonntag


Am Sonntag in den Morgenstunden wollte ein 24-jähriger Schweinfurter Landkreisbewohner vom Weinfest nach Hause gefahren werden. Hierzu stellte er sich auf die Straße und hielt einen Verkehrsteilnehmer an. Nachdem dieser den deutlich erkennbar Betrunkenen nicht nach Hause fahren wollte, schlug er den Pkw-Fahrer unvermittelt gegen den Kopf. Bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei leistete der Betrunkene noch Widerstand, weshalb er den Rest der Nacht bei der Polizei in Haßfurt verbringen durfte. Weiterhin musste er sich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


Polizei sucht Zeugen

Hinweise auf die Körperverletzungen in Sand auf dem Weinfest nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der Telefonnummer 09521/9270 entgegen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.