Ermitteln konnte die Polizei in Haßfurt nun die Täter einer Schlägerei am frühen Morgen des 19. August 2012 bei der "We love"-Party an der Flutbrücke in Haßfurt (FC-Gelände).

Damals hatte ein angetrunkener 20-Jähriger aus Versehen eine oder mehrere Flaschen an einem Tisch umgeworfen. Die drei am Tisch sitzenden Männer waren daraufhin sofort aufgesprungen und hatten auf den jungen Mann eingeschlagen.

Der 20-Jährige brach bewusstlos zusammen, verlor einen Zahn und musste wegen einer Gehirnerschütterung zwei Nächte im Krankenhaus verbringen. Aufgrund von Zeugenhinweisen ermittelte die Sachbearbeiterin nun zwei Brüder im Alter von 19 und 21 Jahren und ihren 45-jährigen Vater als Täter.

Die Motive der brutalen Vorgehensweise liegen noch im Dunkeln. Auf alle drei Tatverdächtige kommt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu. Einer aus dem Trio, der 19-Jährige, ist der Polizei bestens bekannt.